Die spanische Motorrad-Rennfahrerin Laia Sanz (32) ist neue Botschafterin der jüngst von Seat abgesplitteten Marke namens Cupra. Durch die erfolgreiche Weltmeisterin als Zugpferd soll die frische Brand stärker positioniert werden.

#Anzeige

Laia Sanz hat insgesamt achtzehn Trial- und Enduro-Weltmeistertitel geholt und ist die einzige Frau, die acht Mal die Rallye Dakar gefahren ist. Die Partnerschaft schließt eine Zusammenarbeit bei Markenveranstaltungen und bei gemeinsamen Motorsport-Aktivitäten ein.

Sie wird deswegen auch beim 24-Stunden-Rennen auf der Rennstrecke Barcelona-Cataluña neben Jordi Gené, Alba Cano und Francesc Gutierrez einen Cupra TCR fahren. Es wird die erste Teilnahme eines Teams sein, das aus zwei weiblichen sowie zwei männlichen Fahrern besteht.

Laia Sanz
Laia Sanz

Laia Sanz meinte jetzt: „Es ist eine große Ehre für mich, Botschafterin einer Marke wie Cupra zu sein. Cupra hat große Ambitionen, die Welt des Wettbewerbs neu zu erfinden, und Teil eines solchen Projekts zu sein, ist eine einzigartige Erfahrung.“

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: TheNewsMarket

Rubriken: Cars Ladies