Ford wird am 4. Juli 2019 auf dem Goodwood Festival of Speed einige Neuigkeiten zum GT-Supersportwagen bekanntgeben – und auch ansonsten auf der Veranstaltung kräftig Gas geben.

#Anzeige

An den Start des 1,86 Kilometer langen, legendären „Bergrennens“ mit seinen neun Kurven gehen nicht nur der neue Ford Focus ST und der neue, 760 PS starke Ford Mustang Shelby GT500, die beide in Goodwood ihr britisches Debüt geben, sondern auch Rennwagen.

Ford Shelby GT500 Carbon Fiber Track Package
Ford Shelby GT500 Carbon Fiber Track Package

Mit dabei sind der GT von Ford Chip Ganassi Racing mit der Startnummer 66 aus Le Mans, der Fiesta WRC Ford-Rallye-Teams und der Fusion vom Team Penske, der im vergangenen Jahr bei der Nascar Cup Series gesiegt hat.

Dazu kommen dann noch der 1980er Ford Zakspeed Turbo Capri, Ken Block’s Hoonitruck, bekannt von Gymkhana 10, und die Automobile des Driftmeisters Vaughn Gittin Junior.

Video: Ken Blocks Gymkhana 10

Im Offroad-Bereich wird zudem auch noch der neue Ranger Raptor auftreten. Ford nutzt das beliebte Goodwood Festival of Speed also wirklich sehr intensiv für die Topmodelle…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Ford / Video: YouTube / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars Events