Exklusiven Sportwagen mehr Dynamik zu verleihen, das hat sich Novitec auf die Fahne geschrieben. Der 3,8 Liter McLaren Achtzylinder mit zwei Turboladern bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für ein leistungsstarkes Tuning.

#Anzeige

Die Motorentechniker entwickelten für den 600LT drei verschiedene Leistungskits, die als Besonderheit direkte Mehrleistung auf Knopfdruck liefern. Am Active Dynamic Panel im Cockpit können die speziellen Kennfelder für die beiden Novitec N-Tronic Module aktiviert und deaktiviert werden.

Die Zusatzsteuergeräte werden im Plug and Play Verfahren an das elektronische Motormanagement des Fahrzeugs adaptiert. In der stärksten Performance Stufe 2, die zusätzlich eine Hochleistungsauspuffanlage umfasst, werden gegenüber dem Basistriebwerk 88 PS mehr Spitzenleistung und ein um 92 Newtonmeter höheres Drehmoment erzielt.

McLaren 600LT by Novitec (2019)
McLaren 600LT by Novitec (2019)

Damit leistet der V8 samt Tuning satte 688 PS und produziert bei 6.250 Touren ein maximales Drehmoment von 712 Newtonmetern. Davon profitiert natürlich auch die Performance des Zweisitzers: Nach nur 2,8 Sekunden ist der getunte 600LT bereits 100 km/h schnell.

Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 333 km/h an. Als Ergänzung bietet Novitec eine präzise abgestimmte Hochleistungsauspuffanlage aus Edelstahl an. Um die Temperaturen im Motorraum so tief wie möglich zu halten, ist das Abgassystem komplett wärmeisoliert.

McLaren 600LT by Novitec (2019)
McLaren 600LT by Novitec (2019)

Das sportliche Design des 600LT kann mit gezielten Modifikationen noch aufregender gestaltet werden: Die neue Kofferraumhaube verleiht dem Sportwagen einen noch aggressiveren Look.

Und die zweiteilige Airbox aus Carbon sorgt nicht für einen reinrassigen Racing-Look am Heck, sondern optimiert auch die Frischluftversorgung des Triebwerks.

McLaren 600LT by Novitec (2019)
McLaren 600LT by Novitec (2019)

Zur spektakulären Optik tragen natürlich auch die neuen MC3 Räder bei. Die Felgen füllen nicht nur den vorhandenen Raum in den Radhäusern des 600LT optimal aus: Durch den Mix aus verschieden großen Durchmessern vorne und hinten wird die Keilform des Boliden noch stärker betont.

An der Vorderachse werden 8.5Jx20 Räder mit 235/30 ZR 20 Pirelli P Zero Hochleistungspneus gefahren. Hinten kommen 305/30 ZR 21 Reifen auf 11.5Jx21 Felgen zum Einsatz.

McLaren 600LT by Novitec (2019)
McLaren 600LT by Novitec (2019)

Eine weitere Steigerung des Tunings kann mit der Installation von Sportfedern erzielt werden, die den Zweisitzer um circa 30 Millimeter tieferlegen. Dann ist allerdings – trotz aller gestylten Aufregung – großes Vorausschauen beim Fahren angesagt, um nicht permanent aufzusetzen…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Novitec

Rubriken: Cars