Alfa Romeo, Fiat und Abarth zeigten vom 10. bis 14. April 2019 in Essen auf der Techno Classica ihre legendären Klassiker. Formel 1 stand bei Alfa Romeo im Mittelpunkt: Denn Juan-Manuel Fangios Weltmeister-Auto Tipo 159 „Alfetta“ von 1951 und der Brabham-Alfa Romeo BT45B von 1977 wurden ausgestellt.

#Anzeige

Zu sehen war auch der Fiat 500 mit Tuning von Abarth, der 1958 einen Langstrecken-Rekord über die Distanz von 168 Stunden aufstellte. Die Messe-Impressionen zu den Automobilen zeigt das aktuelle Video.

Video: FCA Heritage auf der Techno Classica 2019

Im Video kommt Roberto Giolito, Head of FCA Heritage, zu Wort. Er verriet auch, dass FCA Heritage ab sofort den „Abarth Classiche 595 Conversion Kit“ anbietet, mit dem sich die Leistung klassischer Fiat 500 im Stil von Carlo Abarth mit modernen Komponenten steigern lässt.

Brabham-Alfa Romeo BT45B (1977)
Brabham-Alfa Romeo BT45B (1977)

Aus dem Programm „Reloaded by Creators“ aktuell auf der Verkaufsliste und ebenfalls auf der Techno Classica zu sehen: Ein Pininfarina Spidereuropa, ein Alfa Romeo 8C Competizione und ein Alfa Romeo 8C Spider.

Fiat 500 Elaborazione Abarth Record (1958)
Fiat 500 Elaborazione Abarth Record (1958)

Ob diese kleine sowie exklusive Anzahl an gefragten Sammlerfahrzeugen auf der weltgrößten Oldtimermesse an Automobil-Enthusiasten verkauft wurde, ist bisher allerdings noch nicht bekannt…

Fotos: FCA Group / Video: YouTube

Rubriken: Cars Events