Der einst von Mini gebaute Strandwagen Moke ist zurück – und wird Kunden von Miami bis nach St. Tropez begeistern. Der englische Automobilzulieferer namens Fablink hat das Fun-Car wiederbelebt.

#Anzeige

Und hurra – er ist nicht elektrisch! Als Antrieb für den offenen und türlosen Viersitzer dient ein 1,1 Liter Vierzylinder mit 68 PS und Vier-Gang-Automatik.

Ein Schaltgetriebe gibt es optional. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit knapp 110 km/h angegeben.

Moke
Moke

Umgerechnet rund 23.250,- Euro soll der Moke kosten. Die fälligen Steuern kommen noch obendrauf.

Dafür gibt es ein Vollverdeck, wasserresistente Sitze, Servolenkung und eine beheizbare Windsuchutzscheibe sowie etwas mehr Platz als im Original.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Moke International / Quelle: aum, jri

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars