Touristisches Ausfahren mit sportlichen Erlebnissen auf gleich vier Rennstrecken bietet vom 10. bis 12. August die AvD-Histo-Tour. Zur Teilnahme zugelassen sind Old- und Youngtimer bis Baujahr 2000.

#Anzeige

Auf dem Programm stehen die Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings, der Circuit de Spa-Francorchamps, der Circuit Zolder und schließlich die Nürburgring-Nordschleife.

Die Veranstaltung des Automobilclubs von Deutschland war im vergangenen Jahr wegen der Flutkatastrophe im Ahrtal abgesagt worden, auch mit Rücksicht auf die betroffenen Menschen. Startpunkt ist in diesem Jahr das Hilton-Hotel in Bonn, wo sich das Starterfeld am Abend des 10. August trifft.

Am frühen Donnerstagmorgen bricht der Tross dann entlang des Rheins Richtung Eifel und zur Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings auf. Dort findet die erste Gleichmäßigkeitsprüfung mit selbst gesetzter Rundenzeit und ohne Mindestgeschwindigkeit statt.

Am Abend folgt der Kurs in Spa-Francorchamps, die legendäre „Ardennen-Achterbahn“. Am Freitagmorgen macht die AvD-Histo-Tour dann in Zolder Station, ehe am Nachmittag die Nordschleife auf die Teilnehmer wartet.

AvD-Histo-Tour - die sportliche Ausfahrt mit legendären Rennstrecken
AvD-Histo-Tour – die sportliche Ausfahrt mit legendären Rennstrecken

Nach insgesamt rund 800 Kilometern geht es am Abend dann zurück nach Bonn. Alle Teams haben dann noch Gelegenheit, den 49. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Wochenende zu besuchen.

Die Frist zur Abgabe der Nennungen für die AvD-Histo-Tour läuft, Anmeldungen werden unter avd-histo-tour.de entgegengenommen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und nach der kurzfristigen Absage im Vorjahr hat so mancher Starter seine Nennung nicht storniert, sondern für dieses Jahr „stehen gelassen“. Damit sind eine Reihe von Startplätzen bereits vergeben.

Die AvD-Histo-Tour wird als offizieller Lauf der Deutschen Classic-Serie gewertet. Das Rallye-Ergebnis wird außerdem in die Gesamtwertung zum Deutschen Classic-Pokal einfließen.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, AvD / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars Events