Ford ist zum zweiten Mal in Folge Mobilitätspartner und Hauptsponsor der „Stihl Timbersports World Trophy“ und Rookie Weltmeisterschaft sowie der deutschen, österreichischen und schweizerischen Landesserien.

#Anzeige

Dafür wird Ford insgesamt sechs Ranger Raptor und einen Transit Trail bereitstellen, die hauptsächlich als Transportfahrzeuge für die Wettkämpfe eingesetzt werden. Die robusten und leistungsstarken Fahrzeuge unterstützen die Extremsportler bei ihren Wettkämpfen.

Am 28. Mai startet die internationale Saison mit der World Trophy auf dem Wiener Rathausplatz. Die 16 besten Sportholzfäller treten im spektakulären Eins-gegen-Eins in vier Disziplinen gegeneinander an.

Bereits einen Tag vorher kämpfen zwölf Nachwuchsathleten um den Rookie-Weltmeistertitel 2022. Die Weltmeisterschaft wird dann am 28. und 29. Oktober in Göteborg (Schweden) ausgetragen.

Die Autos bei der "Stihl Timbersports World Trophy"
Die Autos bei der „Stihl Timbersports World Trophy“

120 Sportholzfäller aus mehr als 20 Nationen treten hier in Team- und Einzelwettbewerben in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. Springboard, Underhand Chop und Standing Block Chop gehören zu den klassischen Axt-Disziplinen.

Mit Sägen kämpfen die Sportler mit der Single Buck (Zugsäge), der Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) um Bestzeiten.

Nachdem die Veranstaltungen in den Vorjahren weitgehend ohne Publikum ausgetragen werden mussten, dürfen sich die Fans aus aller Welt in diesem Jahr wieder auf eine Event-Atmosphäre freuen.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Jason Abdilla, Unsplash (1), Autoren-Union Mobilität, Ford-Werke (1) / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars Events