Der mit 20.000,- Euro dotierte „Audi Short Film Award“ der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht an „Rise“ von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca.

#Anzeige

Die internationale Kurzfilmjury der Sektion Berlinale Shorts würdigt damit eine experimentelle Dokumentation, die Text, Musik und Tanz einer Gruppe junger People of Color als Akt der Selbstermächtigung in den Fokus nimmt.

Sie nutzen den öffentlichen Raum der U-Bahn in Toronto, um ihr Konzept von Edutainment in die Tat umzusetzen. Audi unterstützte die heute zu Ende gehende Berlinale mit dem e-Tron für den Shuttleservice sowie der Audi Berlinale Lounge.

Audi Short Film Award 2019: Sieger wurde „Rise“ von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca.
Audi Short Film Award 2019: Sieger wurde „Rise“ von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca.

Dort fand ein frei zugängliches und kostenfreies Programm mit Diskussionen, Interviews, Workshops und Konzerten statt. Knapp 18.000 Gäste besuchten das Open House direkt neben dem Berlinale-Palast.

Auf dem Foto ganz oben zeigen sich (von links nach rechts): Martin Sander, Vice President Marketing und Vertrieb der Audi AG, die Jurymitglieder Jeffrey Bowers (USA), Koyo Kouoh (Senegal) und Vanja Kaludjercic (Kroatien) sowie Jason Lusty, Leiter Audi-Marketing Deutschland vor dem Audi e-Tron.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Audi / Quelle: ampnet, jri

#Empfehlungen | #Anzeigen