In Frankfurt am Main fand jetzt die etablierte sowie gut besuchte „ModEurop Colour Club Conference“ statt.


Der halbjährlich stattfindende Fashion-Gipfel, in dessen Mittelpunkt die Erstellung der „ModEurop Colour Card“ für die übernächste Saison steht, ist ein wichtiger Termin im Kalender für alle Kreativen der Schuh-, Mode- und Accessoires-Branche.

„Wir brauchen Helfer und diesen wertvollen, kreativen Input, um die richtigen Entscheidungen für die Erstellung unserer Kollektionen zu treffen“, dankte Präsident Karim Choukair den ModEurop-Creative-Directors Martin und Uta Riechers-Wuttke, die die Branche auch über die Konferenz hinaus mit spannenden und nützlichen Inspirationen versorgen.

Für Frühjahr/Sommer 2023 prognostizieren die ModEurop Trend-Experten eine Saison zwischen naturverbundenem Design, swingendem Optimismus und saisonunabhängigem Luxus.

„Es gilt, das Gleichgewicht von laut und leise neu zu definieren. Es geht um Sehnsucht, Aufbruch und Rebellion – ergänzt um Sexyness und eine Portion Swinging Sixties in moderner Umsetzung“, beschreibt Martin Wuttke den Mood.

Politische, nachhaltige und virtuelle Einflüsse bestimmen zunehmend das Konsumentenverhalten. Führende Markenexperten prognostizieren, dass Brands, die mit ihren Kunden als Community den Weg gemeinsam gehen, zu den langfristigen Gewinnern gehören.

Farben und Materialien für Frühjahr/Sommer 2023
Farben und Materialien für Frühjahr/Sommer 2023

Die „ModEurop Colour Card für F/S 2023“ umfasst drei Farbblöcke. Beim Thema „Newtility – Re-Rooted“ dient die Natur als Designvorlage – mit Lust an Dekoration. Sommerliche Frische und Leichtigkeit verbindet sich dabei mit satter Erdverbundenheit.

„Metaversity – Joy Lab“ ist hingegen von Einzigartigkeit und Individualität geprägt. Digitale Gaming-Outfits treffen auf Neo-Glam und Swinging Sixties. Das Farblabor versprüht Lebensfreude pur: Cyber-Töne werden mit naturnahen Farben geerdet.

Um intelligente Designs mit einem Schuss Sex-Appeal geht es beim Thema „Lucidity – Soft Core“. Klassische Silhouetten werden modern interpretiert. Im Fokus stehen nachhaltiger Luxus und Achtsamkeit.

Die „ModEurop Colour Card“ für Frühjahr/Sommer 2023 wird dann ab Anfang Dezember 2021 beim Deutschen Schuhinstitut in Offenbach erhältlich sein.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Irene Kredenets, Unsplash

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Events Fashion