Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

„Ich bin absolut begeistert, jetzt den neuen Wedding-Report 2022 zu präsentieren“, sagt Hamish Shephard, CEO und Mitbegründer von Bridebook.

#Anzeige

Der Jahresreport basiert auf einer gründlichen Analyse des Feedbacks von 5.500 befragten Paaren, die im untersuchten Zeitraum Hochzeit bzw. Verlobung feierten.

Nach zwei schwierigen Jahren, in denen die Branche mit Covid-Beschränkungen kämpfen musste, zeigt der Trend, dass die Ausgaben für Hochzeiten wieder steigen.

Die Gästezahlen verzeichnen ebenfalls einen deutlichen Anstieg, ebenso ist die ungedämpfte und wiedereinsetzende Begeisterung bei allen Paaren auszumachen.

Erwartungsgemäß ist das Jahr 2022 durch den größten Hochzeitsboom aller Zeiten gekennzeichnet, da die Einschränkungen durch die Pandemie weggefallen sind.

Weitere wichtige Ergebnisse des Wedding-Reports sind:

– Die meisten Paare von heute sind zwei bis drei Jahre lang in einer Beziehung, bevor sie sich verloben.

– 47 % der Paare, die im Jahr 2021 heirateten, waren zwischen 29 und 34 Jahre alt.

– 31 % der Paare suchen nach Hochzeitsterminen im Jahr 2024 und darüber hinaus.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, sollten die Eventlocations schon jetzt Termine für das Jahr 2024 vergeben.

Foto: Deswegen ist 2022 ein historisch starkes Jahr für Hochzeiten.

Die Nachfrage nach Hochzeiten an Samstagen ist weiterhin rückläufig, während Hochzeiten unter der Woche in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind.

Ein Drittel aller deutschen Paare verlobt sich zwischen Dezember und Februar. Besondere Daten, wie Weihnachten und Neujahr, sind die beliebtesten Termine für eine Verlobung.

Die beliebtesten Veranstaltungsorte sind Hotels, Scheunen und Landhäuser. Dies ist insofern verständlich, als dort ein explizit romantisches Setting installiert werden kann.

Das steht dann auch im Verhältnis zu den Kosten. Denn deutsche Paare geben für ihre Hochzeit zwischen 10.000,- und 14.000,- Euro aus.

Weitere Informationen und den Wedding-Report von Hamish Shephard finden Interessierte online sowie aktuell unter bridebook.com.

Bridebook ist die führende Hochzeitsplanungsplattform in Großbritannien und wurde 2015 von Hamish Shephard gegründet.

Das Tool bietet fünf hilfreiche Funktionen, die den Hochzeitsplanungsprozess unterstützen und vereinfachen.

Seit dem Start der App hat das Unternehmen bereits mehr als eine Million Paare bei der Planung ihrer Hochzeit unterstützt.

Shots Magazin / © Fotos: MNStudio, de.depositphotos.com

#Empfehlungen | #Anzeigen