Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die Hotelgruppe namens Numa eröffnet nun ein neues Hotel in Rom, es heißt „Portico“. Numa kommt aus Berlin und hat es sich laut Meldung zur Aufgabe gemacht, „die Tourismusbranche in eine neue Ära zu führen“.

#Anzeige

So sollen die Hotels modernen Reisenden ein innovatives Konzept für Lifestyle-Reisen in ganz Europa bieten.

Mit dem Portico eröffnet Numa jetzt bereits das dritte Hotel in der italienischen Hauptstadt.

Foto: Das neue "Portico" Hotel in Rom.

Die neue Location zeichnet sich durch modernes Design, zeitlose Bäder, bequeme Betten und helle Arbeitsbereiche aus.

Insgesamt gibt es dort fünf verschiedene Zimmertypen, einige davon sogar mit Terrasse.

Foto: Das neue "Portico" Hotel in Rom.

Das Portico liegt im Herzen des lebendigen Viertels Campo Marzio, direkt neben dem Fluss Tiber.

Highlights der Stadt – wie das Pantheon, die Spanische Treppe, der Trevi-Brunnen oder die Piazza Navona – befinden sich nur einen Katzensprung entfernt.

Foto: Das neue "Portico" Hotel in Rom.

Die nahe gelegenen Bars und Restaurants bieten die perfekte Gelegenheit, um sich durch die italienischen Köstlichkeiten zu probieren.

Numa ist in ganz Europa aktiv und die knapp 40 Hotels befinden sich in Berlin, Barcelona, Madrid, Mailand, Rom, Sevilla und Wien.

Shots Magazin / © Fotos: NUMA

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel