„Zurück zur Normalität.“ Mit diesem Appell eröffnete ModEurop Präsident Karim Choukair die „ModEurop Colour Club Conference“, die jetzt in Berlin stattfand.

#Anzeige

Bei dem halbjährlichen Meeting stand traditionell die Erstellung der ModEurop Colour Card für die übernächste Saison im Fokus. Darüber hinaus war der Fashion-Gipfel eine willkommene Gelegenheit, um sich über die aktuellen Themen der Schuh- und Accessoires-Szene auszutauschen – und um neue Projekte anzustoßen.

Martin Wuttke, ModEurop Trend-Experte und Inhaber der Agentur Nextgurunow, bringt es auf den Punkt: „In stürmischen Zeiten wie diesen steht Mode einmal mehr für Freiheit und grenzenlose Kreativität. Let’s go on.“

Dieses Motto durften die rund zwanzig Kreativen wörtlich nehmen. Über die Erstellung der ModEurop Colour Card für Herbst/Winter 2023/24 hinaus bot der Store-Check in der Metropole Berlin spannende Impulse.

„Wir stehen vor einer Saison, die den Blick zurück in die Historie wagt. Eine Saison zwischen opulenten Roben, verspielter Activewear und spiritueller Outerwear. Ein langsamerer Lebensrhythmus, eine neue Achtsamkeit in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch die Aspekte Gemeinschaft und Umwelt rücken verstärkt in den Fokus“, prognostizierten die ModEurop Experten Martin Wuttke und Uta Riechers-Wuttke.

ModEurop Colour Club Conference
ModEurop Colour Club Conference

Modisch weisen die Zeichen der Zeit auf eine neue, modern-üppige Anmut hin. Der Wow-Effekt wird bei der Produktgestaltung wichtiger denn je. Aus diesen soziokulturellen Entwicklungen definieren sich die drei Themen der ModEurop Colour Card Herbst/Winter 2023/24.

Winterliche Magie gepaart mit Futurismus erzeugt beim Thema „Dreamy Universe“ neue Farbperspektiven, die kühl anmutende Grau-Blau-Abstufungen mit warmen Beige-Braunnuancen und Rosé-Rottönen vereinen.

Beim Thema „Freestyle Spirit“ vermischen sich die Stile: Sportswear solidarisiert sich mit Ballrobe, Punk flirtet mit Skihaserl. Die Farbwelt sorgt für expressive Erfrischung: Der feurige Dreiklang aus leuchtendem Orange, Rot und Signalgelb trifft auf strahlendes Blau.

Lack, Metallics, 3D-Prägungen kontrastieren dabei mit Teddy, Beflockungen und Frottée. Hochlandtrekking, Nomadentum und Handwerkstradition speisen hingegen das Thema „Earthy Legends“.

Alle Ergebnisse und Farben zeigt dann die ModEurop Colour Card für Herbst/Winter 2023/24, die ab Juni 2022 beim Deutschen Schuhinstitut in Offenbach erhältlich sein wird.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: ModEurop, Deutsches Schuhinstitut

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Events Fashion