Faire sowie umweltbewusste Mode ist immer mehr im Kommen. Und obwohl bekannte Marken der Textilbranche immer häufiger Sustainability-Versprechen machen, gibt es für den Verbraucher nur wenige Möglichkeiten, nachhaltige Mode von früheren Konzepten zu unterscheiden.

#Anzeige

Jetzt hat Flustix, als einziges geschütztes Siegel zur Kennzeichnung von Plastik-Nachhaltigkeit, das erste plastikfreie T-Shirt ausgezeichnet. Denn das zertifizierte Muntagnard T-Shirt zeigt, dass Nachhaltigkeit und schöne Kleidung kein Widerspruch sein müssen.

Die Qualität des Shirts überzeugt, der Schnitt ist funktional und der Tragekomfort angenehm. Es ist atmungsaktiver als Baumwolle und weniger geruchsempfindlich als Polyester. Bislang gibt es das T-Shirt in Weiß und Schwarz für Damen und für Herren.

Flustix zeichnet Muntagnard-Shirt aus
Flustix zeichnet Muntagnard-Shirt aus

Dario Grünenfelder, Co-Founder von Muntagnard, erklärt: „Wir sind stolz auf unsere Legna T-Shirts aus Holzfasern und freuen uns, dass wir mit der plastikfreien Zertifizierung von Flustix unseren Kunden den Beweis liefern können, gänzlich auf Plastik zu verzichten.“

Malte Biss, Gründer und CEO von Flustix fügt hinzu: „Bislang gibt es in der Textilbranche kaum kunststofffreie Produkte. Ob bei Nähten, Etiketten oder Stretch-Anteilen: Überall sind Kunststoffe versteckt eingearbeitet und machen die Mode schwer bis kaum recyclingfähig. Wir freuen uns, dass Muntagnard den Beweis liefert, dass es möglich ist, Alternativen zu finden.“

Flustix zeichnet Muntagnard-Shirt aus
Flustix zeichnet Muntagnard-Shirt aus

Die Marke aus der Schweiz verfolgt – neben dem Anspruch, die Umwelt bei ihrer Herstellung der T-Shirts zu schützen – hohe soziale Standards in der Produktionskette.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

© Fotos: Severin Jakob, Muntagnard

Rubriken: Fashion