Snapchat kündigte jetzt bei einem virtuellen Event viele Fashion- und Shopping-Produkte an. Dazu gehören eine neue Gestenerkennung und Sprachfunktionen für das Shopping mit Augmented Reality.

#Anzeige

Für die über 200 Millionen Snapchatter*innen, die sich täglich mit Augmented Reality beschäftigen, bietet die App modische Funktionen, die virtuelles Einkaufen und Anprobieren noch realistischer, genauer und einfacher machen sollen.

Bekannte Luxusmarken wie Prada nutzen bereits die Gestenerkennungsfunktion, die es Snapchatter*innen ermöglicht, der Kamera mit den Händen zu signalisieren, wenn jemand eine Tasche zur Probe tragen möchte.

Dank AR kann zum Start die Galleria Tasche aus dem italienischen Modehaus nun direkt am eigenen Körper und in Kombination zum Outfit betrachtet werden.

Prada

Sogar die Produktfarbe – in diesem Fall also der Ton der Tasche – lassen sich ändern, um den perfekten Look zu finden. Junge Menschen können so Designer-Labels bequem von zu Hause aus testen und Freund*innen auf die virtuelle Shoppingtour mitnehmen.

Zudem können Kund*innen ab sofort eine Reihe von Jacken von Virgil Ablohs Label namens Off-White anprobieren, indem sie einfach nur sagen, wonach sie suchen – mit vierzig verschiedenen Sprachbefehlen.

Snapchatter*innen können dabei coole Phrasen ausprobieren wie: „Können Sie mir eine Windbreaker-Jacke zeigen?“ oder „Vielleicht etwas mit einem Muster?“

Was am Ende gefällt, kann mit Freund*innen als Modeschnappschuss geteilt oder direkt auf dem Smartphone gekauft werden. Snapchat ist für die Zukunft der Mode jedenfalls bestens aufgestellt…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Snap Inc.

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion