Seide war in der Geschichte der Menschheit schon immer ein Stoff, aus dem die Fashion-Träume von Prinzessinnen und Königen realisiert wurden.

#Anzeige

Die absoluten Experten von „Swiss Silk“ um Ueli Ramseier – dem offiziellen Verband der Schweizer Seidenproduzenten – klären uns heute über den edlen Stoff auf.

Die aufwendigen Produktionen von abertausenden der Seidenspinner-Raupen – mit ihren jeweils einzigen schier endlos scheinenden Seidenfäden – verschlangen Unmengen an Geld und Zeit.

Denn zuerst müssen die Raupen mit den Blättern der besten Maulbeerbäume gefüttert werden, nur diese ergeben die beste und weichste Seide auf diesem Planeten.

Wenn sich die Raupen mit einem einzigen Faden aus ihrem Protein-Mundsekret bis zu 300.000 Mal umsponnen haben, wird dieses äußerst dünne Teil wieder von der Verklebung gelöst – und mit den Fäden anderer Kokons zu einer größeren Schnur zusammengedreht.

Solche Rohstoffe werden dann in besonderen Seidenwebereien mit entsprechenden Webmaschinen zu edlen Stoffen verarbeitet. Vor langer Zeit galt Seide als ein Monopol für China, war es doch bei Todesstrafe verboten, die Eier des Seidenspinners zu schmuggeln.

Trotzdem gelangten Eier und Know-how der schwierigen Aufzucht und Produktion sowie Verarbeitung nach Italien, in die Schweiz und auch nach Deutschland.

Swiss Silk
Swiss Silk

Aber vor rund einhundert Jahren lohnte sich die Beschaffung – angesichts preiswerterer Seide aus China und Indien – nicht mehr. Um so erstaunlicher ist die aktuelle Seiden-Offensive von „Swiss Silk“ mit ihrem engagierten Präsidenten Ueli Ramseier.

Beleben er und die Vereinigung doch die alte Tradition der Seidenproduktion und beliefern nicht nur namhafte Modefirmen, sondern auch medizinische Unternehmen.

Seide fühlt sich nicht nur anschmiegsam und sexy an, sie ist ein extrem hautfreundliches Bioprodukt, das auch für Implantate genutzt werden könnte.

Swiss Silk
Swiss Silk

Weitere sowie stets aktuelle Informationen zu „Swiss Silk“ finden Interessierte online unter swiss-silk.ch.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Swiss Silk Vereinigung

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion