Kurz gebloggt: Heute habe ich mich sehr über den Aktivitätsindex von Xing gewundert: Er zeigt bei meinem Profil eine Aktivität von 95% an, obwohl ich mich seit gefühlten Ewigkeiten höchstens drei bis vier Male pro Monat kurz einlogge.

#Anzeige

Und zwar immer dann, wenn ich eine neue Kontaktanfrage oder eine neue Nachricht über das Netzwerk erhalten habe. Die Nutzungszeit schwankt dabei zwischen Sekunden und wenigen Minuten.

In unserem Business sind Instagram, Twitter und auch Facebook tagesaktuell wichtig und gesetzt, deswegen wird die persönliche Nutzung von Xing seit Jahren immer geringer.

Aktivitätsindex
Aktivitätsindex

Wie dieser Aktivitätsindex ermittelt wird, darüber schrieb schon Joachim Rumohr. Die Berechnung ist bisher anscheinend nicht transparent nachzuvollziehen.

Aha. Wenn meine geringe Nutzungszeit also bereits 95% an Aktivität bedeutet, möchte ich nicht wissen, wie selten andere Nutzer mit einem geringeren Prozentsatz sich einloggen.

Bei der Siteinfo zu xing.com von Alexa geht die Kurve übrigens steil nach unten. Mir scheint die „Währung“ Aktivitätsindex auf jeden Fall sehr überbewertet und nicht wirklich hilfreich zu sein…

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

Rubriken: Gentlemen