Sie denken beim Thema Polen nicht automatisch an cooles Design? Na, dann lesen Sie mal richtig. Denn Michael Szarko, CEO von „Politura“ aus Berlin, räumte mit seinem Tisch R-1378 den „Must-Have-Award“ beim „Design-Festival“ in Łódź ab.

#Anzeige

„Die Auszeichnung mit dem wichtigsten osteuropäischen Designpreis ist für uns die Bestätigung, dass unsere Tätigkeit sinnvoll ist. Es ist insbesondere ein großer Erfolg der damals systembedingt namenlosen Designer, deren Arbeit nach Jahrzehnten gewürdigt wird“, erklärt Michael Szarko dazu.

Politura Tisch R-1378
Politura Tisch R-1378

Der ausgezeichnete Tisch wurde im Jahr 1962 vom polnischen Designer Janusz Rózanski entworfen und ist seither nie produziert worden. „Politura“ besitzt die exklusive Lizenz und fertigt das einmalige Möbelstück seit 2016 erstmalig in Serie.

Der Tisch ist aus Eschenholz gebaut: Die Beine sind aus Vollholz gefertigt, die Tischplatte und das Tablett furniert. Das Ganze ist mit erstklassigem Hartwachs-Öl veredelt, das das Holz schützt und seine natürliche, matte Farbe zur Geltung bringt.

Politura Tisch R-1378
Politura Tisch R-1378

Durch das verstellbare, abnehmbare Tablett entstehen bei Bedarf zwei Nutzflächen. Alle Informationen zu „Politura“ finden Sie unter politura-berlin.de. Dort gibt es klassisches und cooles Design aus Polen…

Bildergalerie:

Fotos: Politura

#Empfehlungen | #Anzeigen