Die „Mut-Tour“ ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt und einen Beitrag zur Entstigmatisierung der Depression als Erkrankung leistet. Bislang haben 134 depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen 25.500 Kilometer zurückgelegt.

#Anzeige

Bei der „Mut-Tour“ in diesem Jahr kommen 5.250 Kilometer hinzu. Seit dem 16. Juni und noch bis zum 2. September 2018 sind die Teams wieder auf Tandems, in Zweier-Kajaks und zu Fuß beim Wandern unterwegs. Der Name ist Programm: Mutige Teilnehmer möchten anderen Menschen Mut machen.

Der Hamburger Hot-Banditoz-Musiker Silva Gonzalez („Veo Veo“) war in Hamburg-Bergedorf dabei und hielt eine Rede zu seinen Erfahrungen sowie den Umgang mit Depressionen. Er berichtete, wie Depressionen bei ihm begannen und sein Leben zum Nachteil veränderten.

Mut-Tour 2018 mit Silva Gonzalez
Mut-Tour 2018 mit Silva Gonzalez

Silva Gonzalez entschloss sich dazu, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und sein Leben aufzuräumen. Sein Fazit: „Jede Depression ist heilbar! Geh damit ganz transparent um, verstecke Dich nicht und hol Dir Hilfe.“

Weitere Informationen zur „Mut-Tour“ finden Sie unter mut-tour.de. Dort gibt es auch einen Handzettel, der das Wichtigste zum Thema zusammenfasst und bundesweite psychosoziale Anlaufstellen auflistet.

Fotos: Sebastian Burger

Rubriken: Gentlemen