Albert Fouquet, ein Pariser Aristokrat, besaß die Sensibilität dafür, besonderes Parfüm herzustellen. In erster Linie ging es dem Charakterkopf in den 1930er Jahren darum, spezielle Düfte für sich selbst zu entwickeln.

#Anzeige

Nur selten teilte er anfangs seine Kreationen mit der französischen High-Society, was sich später änderte. Bei seinen Reisen an die Riviera lernte er auch den kommenden US-Präsidenten John F. Kennedy kennen, was einen regen Kontaktaustausch zur Folge hatte.

So orderte JFK schriftlich acht Flaschen Parfüm bei Fouquet und schrieb dazu: „Und eine für Bob.“ Albert Fouquet kam dem Wunsch nach und bedruckte die Verpackungen mit dem Hinweis „Eight & Bob“.

Wochen später trudelten zahlreiche Bestellungen von Hollywood-Größen in Frankreich ein. Alle wollten den Duft kaufen und so war der Name für das Label geboren, obwohl Albert Fouquet tragischerweise zur gleichen Zeit bei einem Autounfall starb.

Die Familie führte das Unternehmen weiter und noch heute gibt es die besten Entwicklungen sowie neue Düfte im zeitgemäßen Look. Besonders interessant natürlich: Der Duft der Kennedys.

Denn Eight & Bob hat ein Parfüm in Anlehnung an Robert F. Kennedy im Sortiment, das den Kampf für Menschenrechte unterstützt. Robert F. Kennedy war der jüngere Bruder von John F. Kennedy, der ebenfalls eine Karriere als Politiker startete und ebenfalls einem Attentat zum Opfer fiel. Er wurde nur 43 Jahre alt.

„Robert F. Kennedy Human Rights“, aktuell Partner von Eight & Bob, ist eine aktive Menschenrechtsorganisation, also eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation, die sich heute immer noch für Kennedys Traum von einem friedlichen und gerechten Leben einsetzt.

Eight & Bob zeigt hier einen zeitlos eleganten Duft, der für den täglichen Gebrauch sowohl von Ladies und Gentlemen genutzt werden kann. Das Parfüm ist frisch und kommt mit einer edlen, unverwechselbaren Note rüber.

Wer mehr über Eight & Bob und die aktuellen Angebote erfahren möchte, findet weitere Informationen unter eightandbob.com/world. Das ist der Duft der Kennedys…

Fotos: Eight & Bob