Wer ist schlau? Für alle Fashion-Profis hier aus der Reihe der beliebten Fragen – immer kurz und bündig gebloggt:

#Anzeige

Wie kombiniert man Denim mit Denim richtig?

Jeans unten, Jeans oben und fertig ist das Outfit! Dieser Trend ist einfach genial und kann richtig kombiniert wirklich super aussehen.

Wenn die verschiedenen Jeansteile die gleichen Farben haben, wirkt der All-Over-Denim-Look am unkompliziertesten und stimmig. Wer es etwas auffälliger mag, kombiniert zu Jeanshose- und jacke ein knalliges T-Shirt oder wertet das Outfit mit Statement-Accessoires auf.

Verschiedene Blautöne können durchaus gerne gemixt werden. Hier sollte man nur darauf achten, dass die Waschungen der einzelnen Teile zusammenpassen, damit das Outfit nicht zu unruhig wirkt. Durch einen kleinen Break der Jeansteile fällt der Unterschied zwischen den Blautönen weniger auf – und der Look wirkt interessanter.

So richtig cool wird der Denim-Look jedoch erst durch Stilbrüche! Ein Rock im Used Look kombiniert mit einem makellosen Denim-Hemd spielt mit den Kontrasten des Blaustoffes und macht das Ganze erst so richtig interessant. Rockig wird es bei einem roten Oberteil im All-Over-Blumen-Print in Kombination mit einer derben, schwarzen Jeansjacke.

Wem der All-Over-Denim-Look dann doch etwas too much ist, kann zur Jeanshose oder Jeansjacke auch ruhig sein Outfit mit kleinen Denim-Accessoires aufpeppen. Egal ob Ohrringe, Taschen oder sogar Schuhe – dem Denim Look sind nahezu keine Grenzen gesetzt…

Hier sind übrigens alle Fragen für Fashion-Profis.

Quelle: fashionpress.de / Fotos: Fashion by ddp images (2)