Man gründe ein Unternehmen, mache es zu einer bekannten Brand und steige dann aus, um sich wieder auf Dinge zu fokussieren, die frisches Fashion-Herzblut benötigen.

#Anzeige

So geschehen mit Julian und Johannes Rellecke, die 2003 Liebeskind an den Markt brachten und ihre Anteile zehn Jahre später an die s.Oliver-Gruppe vermarkteten.

Seit 2017 betreiben die beiden Gründer nun mit Copenhagen Studios ein Label für außergewöhnliche Schuhe. Die Styles werden in Kopenhagen designt und in Italien sowie Portugal hergestellt.

Copenhagen Studios
Copenhagen Studios

Für Gentlemen sind Sneaker im Angebot, Ladies haben die Auswahl zwischen Boots, Sneakern, Ballerinas und Ankle Boots. Was die Schuhe einzigartig macht, das ist – neben dem Label an sich – vor allem das geradlinige, cleane und ehrliche Design.

Hier finden Trägerinnen und Träger keine unnützen Verschnörkelungen, sondern echte skandinavische Einfachheit, die total edel rüberkommt.

Copenhagen Studios
Copenhagen Studios

Neben den klassischen und immer noch hippen Sneakern im vorzugsweise weißen Retro-Look dürfen auch angesagte Dad-Sneaker mit klobiger Sohle nicht fehlen.

Dazu packt Copenhagen Studios oftmals ausgewählte Farbnuancen auf die Schuhe, so dass die Treter zu echten Eyecatchern werden – immer hochwertig und immer edel.

Wer nun denkt, dass wir uns hier preislich im Rahmen von mehreren hundert Euro pro Paar bewegen, der irrt sich gewaltig. Die schönsten Stücke von Copenhagen Studios liegen zwischen 150,- und 200,- Euro.

Und das ist ganz sicherlich nicht viel für so eine besondere Brand mit viel Fashion-Herzblut. Weitere aktuelle Informationen sowie den Online-Shop finden Interessierte unter copenhagenstudios.com.

Copenhagen Studios
Copenhagen Studios

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Copenhagen Studios