Neue Herren- und Damenuhrenmodelle erweitern die Rado-Kollektion „Captain Cook“, die sich vergangenes Jahr zu einem Star der Marke entwickelt hat.

#Anzeige

Die „Rado Captain Cook Automatic Bronze“ mit einem Gehäusedurchmesser von 42 Millimetern bringt eine gelungene Farbkombination des Bronzegehäuses mit wahlweise einem warmen Grün-, Braun- oder Blauton.

Die Lünette mit Hightech-Keramik um das Saphirglas im Box-Shape-Stil gibt der Uhr eine besondere Dreidimensionalität. Da Bronze mit dem Tragen eine Patina bekommt, entwickelt sich die Uhr am Handgelenk ihres Trägers zum Unikat.

Zusätzlich gibt es drei neue „Captain Cook Automatic“ Edelstahlmodelle mit einem Farbverlauf auf dem grünen, blauen oder schwarzen Zifferblatt und mit einem dreigliedrigen Edelstahlband.

Rado Captain Cook Automatik
Rado Captain Cook Automatik

Dank des Easy-Clip-Systems kann man bei allen Modellen das Band ganz unkompliziert mit einem zusätzlich erworbenen Edelstahl, Leder- oder Textilarmband wechseln.

Die Preise für diese Automatik-Uhren mit einer Gangreserve von bis zu 80 Stunden beginnen bei rund 2.100,- Euro. Rado ist für die Verwendung von Hightech-Keramik mit schönem Design bekannt – nicht nur bei modernen Entdeckern…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Rado