Der eigene Creme-Designer zu sein, wäre das nicht interessant? Schauen Sie auch manchmal auf die Inhaltsstoffe einer Hautcreme und verstehen die Hälfte nicht? Was mag da wohl alles drin sein?

#Anzeige

Machen Sie sich aber die Freude, ihre eigene Kosmetik herzustellen, kennen Sie die Inhaltsstoffe. Was Sie brauchen, ist der richtige Wille, ein bisschen Zeit sowie Geduld, ein paar Kräuter oder Blüten Ihrer Wahl und eine Öl-Fett-Mischung. Sie meinen das funktioniert nicht?

Klar, und ob es funktioniert. Wenn Sie Ihre eigene Kosmetik herstellen, können Sie die Zutaten dafür selbst bestimmen. Sich als Kosmetik-Designer zu betätigen, macht dazu noch jede Menge Spaß.

Experimentieren Sie und freuen Sie sich an einem gelungenen Ergebnis. Das Resultat ist einfach toll. Wiesen und Gärten bieten dafür jede Menge Beiwerk. Und das fast umsonst.

Lohnt es sich, Naturkosmetik selbst herzustellen?
Lohnt es sich, Naturkosmetik selbst herzustellen?

Wussten Sie schon? Salbei und Ringelblume wirken entzündungshemmend, Lavendel und Melisse entspannend, Gänseblümchen und Kamille beruhigen die Haut und Rosmarin stärkt den Haarboden.

Garten und Wiesen bieten eine Reichhaltigkeit an Möglichkeiten für Gesichtsmasken, Cremes, Haar pflegende Mittel und wohltuende Bäder.
Probieren Sie es. Denn gesünder und natürlicher kann äußere Körperpflege nicht sein…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain