Schwarz vs. Weiß, Mini vs. Oversize, kurz vs. lang, feminin vs. androgyn, roh vs. zart, glänzend vs. matt und Tag vs. Nacht. Gewagte Widersprüche, ein selbstbewusster Blick. Mehr denn je verwandelt das Zadig-Girl im Herbst und Winter 2018 Gegensätze in einen Stil.

#Anzeige

Sie kombiniert eine zarte Spitzen-Tunika oder ein Polka-Dot Tüll-Top mit einer genoppten schwarzen Leder-Bikerjacke, die so „petite“ ist, dass sie sie schon seit ihrer Teenagerzeit getragen zu haben scheint. Sie hat eine bleibende Zuneigung zu ihren Stücken, wie zum Beispiel ihre Mohairpullover, die geflickt und geflickt oder mit Heftklammern zusammengehalten werden, da sie anscheinend sehr viel durchgemacht haben.

Ihr weißes T-Shirt ist ein Leitfaden in ihrem Kleiderschrank. Genau wie die, die Slogans von Frauen aus aller Welt schwingen. „Love will rise above all.“ Sie kümmert sich nicht um das Geschlecht und macht Unisex zu ihrem eigenen. Sie hat die Ärmel von der Jacke ihres Freundes abgeschnitten und über ein Kleid gestülpt.

Sie hat auch seinen dreiteiligen Anzug im „Prince of Wales check“, seine karierte Bikerjacke im Shearling-Stil und seinen übergroßen Mantel geklaut. Sie kleidet ihre langbeinige Figur in Bikerhosen aus Seide oder schwarzem Leder mit gesteppten Steppnähten, kombiniert mit einer maximal verkürzten Bomberjacke.

Zadig & Voltaire, Herbst / Winter 2018
Zadig & Voltaire, Herbst / Winter 2018

Mit einem Fingerschnippen wechselt sie von einem Leder-Bikeroverall zu einem bunten Samtkleid. Ein Militärparka wird in Lackleder neu interpretiert. Die Umarmung einer Menge an Gegensätzen, Stiefel aus säuregelbem Schlangenleder oder bemaltem weißen Leder.

In ihren Armen hält sie ihre Rider-Tasche wie ein weiches Kissen, mit einer Patina aus Nieten folgt sie ihr überall hin. So ist das Zadig-Mädchen: Stark und zärtlich in einem, unabhängig, ein Rock-Mädchen im wahrsten Sinne des Wortes.

Zweifellos: Nothing is real but the girl. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Fotografen Micol Sabbadini gibt es eine Kapselkollektion von T-Shirts, die Frau dahinter, Schnappschüsse die während des Frauenmarsches 2017 in New York aufgenommen wurden und deren Erlös der Organisation „Every Mother Counts“ zugute kommt.

Bildergalerie:

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Carolina Herrera / Quelle: beautypress, Carolina Herrera

Rubriken: Fashion Ladies