Jetzt heißt es ruhig bleiben und erst einmal tief durchatmen. Ja, es gibt gewisse Themen, die dafür sorgen, dass der Puls nach oben schnellt. Und wenn es dann auch noch um die aktuellen Trends in Sachen Schuhe und Taschen geht, ist es besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und vor allem: Platz zu schaffen.

#Anzeige

Denn die kommende Vielfalt macht es nahezu unmöglich, sich für ein Teil zu entscheiden. Heute zeigt uns fashionpress, mit welchen Highlights Sie stilsicher durch das Frühjahr und den Sommer kommen.

Metallische Effekte

Mit diesen Schuhen möchte man direkt den nächsten Dancefloor erobern. Metallische Optiken in allen Facetten stellen Schuhe und Taschen in den Mittelpunkt und sorgen für echte Glanzlichter. Wichtig beim Kombinieren: Bei einer Schattierung bleiben und nicht zu viele Teile wählen, sonst sieht man schnell wie ein Weihnachtsbaum aus den 1970er Jahren aus.

Was die Kombinations-Farben betrifft, darf man ruhig auch zu kräftigeren Tönen greifen. Aber auch hier gilt: Nicht zu bunt werden, denn nur so wird es stimmig und der Hauptfokus bleibt auf den Accessoires mit Schimmer.

Reine Zierde

Die neuen Taschen und Sneaker ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und protzen mit allem, was sie haben. Die Schmuckstücke sind verziert mit Perlen, Quasten, Rüschen und anderen Details. Doch auch hier gilt: Weniger ist mehr.

Das hat Hand und Fuß
Das hat Hand und Fuß

Wer seine Füße oder Tasche in Szene setzen möchte, muss das Drumherum schlicht gestalten. Was immer funktioniert: Outfits, die sich auf einen Farbton konzentrieren. Wobei unterschiedliche Schattierungen natürlich erlaubt sind.

Ganz schön abgehoben

Die 1990er holen uns gerade mit großen Schritten ein. Auch dicke durchgehende Sohlen sind jetzt wieder zu sehen. Doch wie trägt man den Trend, ohne wie ein Teenie auszusehen? Das Geheimnis liegt in den Gegensätzen. Wer klobige Schuhe wählt, sollte mit einem femininen Outfit dagegenhalten, denn das sorgt für die nötige Ausgewogenheit.

Auch Wedges waren eine zeitlang aus den Schuhregalen verschwunden und bekommen jetzt wieder ihre verdiente Aufmerksamkeit: Sie sorgen für endlos lange Beine und sind dabei noch besonders angenehm zu tragen.

Voll aus den Latschen

Die Zeiten, in denen sogenannte Latschen ein schlechtes Image hatten, sind längst vorüber. Dank Lack, Glitzer und Co. können sie sich jetzt zu jeder Gelegenheit blicken lassen. Blümchenkleider und Röcke helfen außerdem dabei, ihnen ein straßentaugliches Image zu verpassen.

Das hat Hand und Fuß
Das hat Hand und Fuß

Egal ob bequem, mit Fußbett und viel Halt, oder mit einfachem Riemen: Die neuen Pantoletten lassen keine Wünsche offen und sind die optimalen Urlaubsbegleiter – vom Strand bis zum Restaurantbesuch.

Von Mini bis Maxi

Auch die Trends in Sachen Taschen sind jetzt so vielfältig wie selten zuvor. Größen, Formen und Optiken lassen keine Wünsche offen. Kleine Taschen sind zum Ausgehen optimal, während großformatige genügend Platz im beruflichen sowie privaten Alltag bieten.

Auch was die Materialien betrifft, ist diese Saison die Auswahl groß. Wer auf echtes Leder verzichten mag, für den gibt es genügend vegane Alternativen, die nicht nur täuschend echt aussehen, sondern auch das Budget nicht überstrapazieren.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain / Quelle: fashionpress.de