Pünktlich zum Oktoberfest 2019 stehen wieder spektakuläre Hairstylings für einen atemberaubenden Wiesn-Look im Fokus der Ladies, die das Spektakel in München besuchen wollen.

#Anzeige

Klassische Flechtkunst und elegante Hochsteckfrisuren sind dabei natürlich ein Muss, doch besonders mit dem neuen gekordelten Wiesn-Trend ist der Wow-Faktor garantiert.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die romantisch-verspielte Kreation von Thomas Kemper selbst stylen können, um zum zauberhaften Blickfang zu werden.

Kordel-Trend, Thomas Kemper
Kordel-Trend, Thomas Kemper

Step 1: Scheitel ziehen und auf einer Seite hinter dem Ohr zwei dünne Strähnen ineinander drehen, sodass eine „Kordel“ entsteht. Als Haarband über den Kopf zur anderen Seite legen und mit Klemmen befestigen.

Step 2: Die restlichen Haare in zwei bis vier Partien trennen, diese ebenfalls ineinander drehen.

Kordel-Trend, Thomas Kemper
Kordel-Trend, Thomas Kemper

Step 3: Zur besseren Definition das „Tecni.Art Transformer Gel“ von L’Oréal Professionnel verwenden. Hierbei darauf achten, die Strähnen aus Step 1 mit einzuarbeiten.

Step 4: Um den romantischen Look zu unterstreichen, können Sie zarte Blumenstrukturen in die Frisur einbauen.

Übrigens: Thomas Kemper Friseure finden Sie online unter thomas-kemper.com.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Thomas Kemper Friseure

Rubriken: Fashion Ladies