Der Traum von Darja Noschenko aus Hamburg: Menschen den selbstbewussten Zugang zu Yoga zu ermöglichen – unabhängig von Alter, Geschlecht und Größe. Sie nennt es „Yoga für alle“.

#Anzeige

Viele Menschen trauen sich aufgrund verankerter Stereotype nicht, Yoga zu machen, da dies häufig mit jungen, superschlanken Frauen gleichgesetzt wird.

Chakrana – ein neues Label, das Darja Noschenko gegründet hat und mit ihrem Partner Sven Schipper betreibt – produziert deswegen alle Modelle in den Größen XS bis XXL.

Darja Norschenko und Sven Schipper
Darja Noschenko und Sven Schipper

Die neue Marke hat ein einzigartiges „Easy-Flow-System“ entwickelt, das dank Bändern und Schlaufen das Verrutschen der Kleidung verhindert, ohne dass diese knalleng am Körper sitzen muss – so können sich alle Körperformen in den Modellen wohlfühlen.

Zudem achtet Chakrana auf Nachhaltigkeit: Alle Stoffe und Zutaten der Teile sind vegan, Oeko-Tex zertifiziert und stammen aus Europa. Produziert wird in Sachsen.

Darja Noschenko und Sven Schipper sind privat und beruflich ein Team. Mit ihrer neuen Brand wollen die Modedesignerin und der Experte für nachwachsende Rohstoffe nun Frauen und Männern einen selbstbewussten Zugang zu Yoga ermöglichen.

Chakrana, Yoga-Fashion aus Hamburg
Chakrana, Yoga-Fashion aus Hamburg

„Die perfekte Yoga-Hose ist das Herzstück unserer Kollektion und der wichtigste Part eines Yoga-Outfits. Es war mir wichtig, dass die Shakti – das erste Leggings-Produkt des Labels – gleichzeitig stützt und Sicherheit gibt, aber an Bauch und Fesseln nicht zwackt oder den Atemfluss beeinträchtigt“, sagt Darja Noschenko.

Insgesamt zwölf Pieces umfasst die Kollektion bislang. Im Dezember 2020 legte das Start-up nun auf Startnext mit dem ersten Chakrana-Crowdfunding los. Es soll dabei Kapital für zwei wichtige Schritte eingesammelt werden.

Mit den ersten 8.000,- Euro will das Gründerpaar frische Schnitte für Männer und Kinder entwickeln, um ihrem Ziel, dem „Yoga für alle“, noch näher zu kommen.

Chakrana, Yoga-Fashion aus Hamburg
Chakrana, Yoga-Fashion aus Hamburg

Im zweiten Step geht es dann um 30.000,- Euro, um die Produktion für die neue Männer- und Kinder-Yoga-Fashion in Sachsen zu realisieren.

„Yoga ist für die ganze Familie. Mit Chakrana tragen wir dazu bei, dass sich niemand ausgeschlossen fühlt“, meint Darja Noschenko.

Weitere Informationen zum Crowdfunding finden Interessierte online sowie aktuell unter startnext.com/chakrana.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Chakrana

Rubriken: Fashion Ladies