Tasja Jauns (38) beschäftigt sich schon ihr ganzes Berufsleben lang mit Kunst, Design und Funktionalität. In der Corona-Pandemie sah sie nun eine Chance für ein neues Produkt.

#Anzeige

Die Idee mit dem hier abgebildeten Maskegg entstand, als sie mit einer Freundin in einem Hamburger Café verabredet war und ihre Mund-Nasen-Maske herausholte. In der Handtasche war jedoch das Make-up ausgelaufen.

Natürlich war die Maske nicht mehr brauchbar. „Ich war es leid, ständig meine Mund-Nasen-Maske zu suchen – und genau aus diesem Grund musste eine Lösung her“, sagt Tasja Jauns.

Maskegg ist ein kompaktes Ei aus Silikon und hat dieselbe Farbe wie die Unisize-Maske, die darin enthalten ist. Durch den Schlitz kann man den Mund-Nasen-Schutz entnehmen, aufsetzen und nach Gebrauch wieder hineinstecken.

Tasja Jauns mit ihrem Maskegg
Tasja Jauns mit ihrem Maskegg

Zum Reinigen kann das gesamte Maskegg mit der Maske drin einfach in die Waschmaschine gelegt werden – oder man lässt es ein paar Runden in der Mikrowelle oder im Wasserkocher drehen.

So kann die Maske nach der Reinigung immer wieder verwendet werden. Das Produkt kommt in Yellow, Pink, Mint, Green, Dark Blue und Grey. Die vom TÜV geprüften Masken mit Seidenprint sind winddicht und mit ihrem Design von Tasja Jauns ein echter Hingucker.

Vor knapp vier Monaten wurde der erste Entwurf gestaltet und jetzt ist das Maskegg online bestellbar und verfügbar. „Ab jetzt kann das Maskegg vielen Menschen das Leben erleichtern und für mehr Farbe im Alltag sorgen“, meint die Gründerin.

Maskegg
Maskegg

Das Maskegg kommt übrigens mit einem Schlüsselband, an dem sich zwei Karabinerhaken befinden. Mit dem Haken kann es an der Hose, der Jacke oder an einer Tasche befestigt werden.

Interessierte können die Teile ab sofort für 9,95 Euro je Stück unter maskegg.de bestellen. Und mal abwarten, auf welche neue sowie innovative Idee die Hamburgerin Tasja Jauns als Nächstes kommt.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Maskegg