Oy wurde 2012 auf Bali und in der Schweiz gegründet. Seither produziert die Marke neue Surf-, Yoga- und Activewear. Die Ziele sind Qualität, Funktionalität und Flexibilität.

#Anzeige

An dieser Philosophie hat die nachhaltige Brand – heute mit Sitz in Zürich und Berlin – nichts geändert. Zum Launch der Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion kommen neue Looks.

Nicht nur der Online-Shop wurde überarbeitet, sondern auch Materialien und Verarbeitung der Produkte wurden noch besser. Badeanzüge, Bikinis, Leggings, Tops und Shirts wirken hochwertiger.

Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion
Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion

Ein neues Ziel ist es jetzt auch, Surf-Apparel mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck herzustellen, ohne dabei Einbußen in Funktionalität einzugehen.

Die Kollektion kommt so als eine Ode an die Farbe. Moderne und klare Linien unterstreichen den sportlichen Charakter und schmeicheln allen Silhouetten.

Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion
Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion

Inspiriert von der Wärme der Sonne, der Rauheit des Meeres und dem Wind der Küste ergeben sich aus dem Spiel von Farben und Schnitten unzählige Kombinationen.

Fischernetze, Stoffreste oder Plastikflaschen werden für die Teile in Garn weiterverarbeitet. Damit unterstützt Oy die „Healthy Seas Initiative“ und hilft, die Ozeane zu schützen.

Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion
Oy, Frühjahr-/Sommer 2021 Kollektion

Alle Produkte der neuen Kollektion finden Interessierte ab sofort online sowie aktuell unter oysurf.com – surfen Sie sich schön…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Hinweise für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

Shots Magazin / © Fotos: Oy

Rubriken: Fashion Ladies