Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Bald ist es wieder soweit – der Tag der Liebe steht vor der Tür. Aber am Valentinstag (14. Februar 2023) geht es nicht nur um Herzchen und rote Rosen, sondern auch um verschiedene Beauty-Highlights wie eine strahlende und samtweiche Haut, gerötete Wangen und verführerische Düfte.

#Anzeige

Kurzum: Egal, ob man sich selbst das ultimative Valentinstag-Verwöhnprogramm gönnen möchte oder noch auf der Suche nach liebevoll ausgewählten „Love is in the air“ Geschenken ist – dieser Artikel hält für jeden das Passende bereit.

Wer am romantischsten Tag des Jahres wie frisch verliebt strahlen möchte, der sollte auf jeden Fall auf etwas Glow setzen. Denn auch abseits vom Valentinstag-Dinner, geflüsterten Liebeserklärungen und kleinen Geschenken kann die Haut im Winter ein bisschen Strahlkraft gebrauchen.

Der erste Schritt, um einen fahlen Teint in ein rosiges und frisches Hautbild zu verwandeln, ist ein Peeling. Durch exfolierende Substanzen wie gemahlene Fruchtkerne, Cellulose-Presslinge, Rohrzucker oder mineralische Peelingkörper aus Lavastein wird die oberste Hautschicht schonend abgetragen, wodurch der Teint gesünder und frischer wirkt.

Anschließend runden perfekt auf einen strahlenden Glow abgestimmte Produkte wie Cleanser, Masken, Seren und Cremes die strahlende Pflegeroutine ab. Ziel Nummer eins: Die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen, damit die natürliche Leuchtkraft verstärkt werden kann.

Ideal sind Inhaltsstoffe wie Hibiskusblütenextrakt und die allseits bekannte Hyaluronsäure. Auch Vitamin C und Q10 liefern einen Glow-Boost für einen gesund aussehenden, strahlenden Teint.

Im nächsten Schritt sorgen Primer, die die Haut weichzeichnen und mit feinen Schimmerpartikeln zum Strahlen bringen, für einen natürlichen Look. Ein Primer wird nach der Pflege und vor dem Make-up aufgetragen und fungiert als echtes Allroundtalent für einen Natural Glow.

Zudem macht er das Make-up länger haltbar und betont das natürliche Hautrelief, ohne es zu verdecken. Eine Glow-Foundation verleiht der Haut ein seidig glänzendes Finish ohne Maskeneffekt. Bei diesem Look heißt es Finger weg vom Puder: Je mehr Glanz, desto besser!

Jetzt heißt es zart erröten! Nach einem schüchternen Flirt oder einer heißen Nacht – gerötete Wangen verleihen verwegenen Charme und geben dem Gesicht Kontur. Dabei wird das Rouge von den Wangenknochen bis hoch an die Schläfe aufgetragen. Die Farben für den Blush-Look reichen dabei, je nach Hauttyp, von Rosé über Pink bis zu Apricot und Bronze.

Foto: Gut aussehen für die Geschenke am Valentinstag.

Zu guter Letzt verleiht punktuell gesetzter Highlighter, aufgetragen auf den Wangen, Schläfen, Lidern und unter den Augenbrauen sowie an den Lippen, für glänzende Highlights. Besonders flüssige und cremige Texturen lassen sich leicht auftragen und ganz einfach mit einem Schwämmchen oder den Fingerspitzen verblenden.

Auch pudrige Highlighter erhalten durch ihre neuen Texturen und Inhaltsstoffe ein raffiniertes Update und lassen den Teint leuchten. Rote Lippen soll man(n) küssen! Und so darf passend zum Valentinstag der feuerrote Lippenstift nicht fehlen.

Im angesagten Matt-Look wird die Farbe trendy und modern. Hyaluronsäure sorgt dafür, dass die Lippen trotz matter Textur mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Wer mit glänzenden Lacklippen ein Statement setzen will, der sollte auf einen Lipgloss zurückgreifen.

Experten-Tipp: Die glossy Textur erzeugt zudem einen optischen Push-up-Effekt und mogelt schmale Lippen etwas größer.

Egal, ob Single, in einer festen Beziehung, verlobt oder verheiratet. Der Valentinstag ist nicht nur eine wunderbare Gelegenheit, sich mal wieder richtig schick zu machen, sondern auch, um einem geliebten Menschen eine kleine Freude zu bereiten.

Und was ist da schöner, als die Liebe mit einem Beauty-Highlight als Geschenk zu zeigen? Wer eine Alternative zu Blumen oder Schokolade sucht, für den ist das einzigartige Mix and Match-Prinzip – eine Flower-Box mit Überraschungseffekt – genau das Richtige.

Sie enthält nicht nur langlebige Infinity Rosen, sondern auch ein Parfum der Wahl sowie eine Duftkerze. Und was passt zum Valentinstag besser als ein Rosenduft mit Vanille und schwarzer Johannisbeere?

Ebenfalls eine schöne Geschenkidee: Ein Aromabadekissen oder ein Duschgel mit Rosenduft. Diese Streicheleinheit für die Sinne kann man entweder alleine genießen oder auch superromantisch zu zweit.

Die perfekte Überraschung für alle Maniküre-Fans: Ein sechsteiliges Pflege- und Lackset in geschmackvoller Geschenkbox mit Schleife…

Shots Magazin / © Fotos: kiuikson, de.depositphotos.com / Quelle: beautypress

#Hinweis: So können Sie das "Shots Magazin" unterstützen - zum Bezahlangebot...


#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Beauty Ladies