Wer in der Natur zu Hause ist und seinen Urlaub und seine freie Zeit gerne draußen verbringt, wird diese Gegend lieben: Die Steiermark. Hier warten hohe Berge zum Klettern und Wandern. Wer es ein bisschen sportlicher mag, für den stehen Rad und Bike-Touren auf dem Programm.

#Anzeige

Wenn Schnee liegt, sind Skilanglauf und Abfahrt angesagt. Neben diesen Optionen für Aktivurlauber bietet die Steiermark auf ruhigen Lichtungen und in einzigartigen Naturparks viel Platz für ein Picknick oder eine Brotzeit zwischendurch. Für Outdoor- und Naturliebhaber gleichermaßen ein Eldorado, um den eigenen Urlaub so richtig genießen zu können.

Für Aktivsportler geht es hoch hinaus

Wer sich aktiv betätigen will, dem bietet sich in der Steiermark eine facettenreiche Natur, die sich in acht Weitwanderwegen über verschiedene Bergwelten in alpiner Landschaft zeigt. Während einen im Norden eine schroffe Berglandschaft erwartet, zeigen sich Süden und Osten mit lieblicher Landschaft, die von Wein- und Apfelgärten geprägt ist.

Die Steiermark: Ein Eldorado für Outdoorfans und Naturliebhaber
Die Steiermark: Ein Eldorado für Outdoorfans und Naturliebhaber

In dieser Gegend führen die Wege zu idyllisch gelegenen Buschenschänken. Mit insgesamt acht von zehn Weitwanderwegen finden sich in der Steiermark die meisten und engsten Wegenetze im Alpenraum Österreichs. Eines sollte bei den Aktivität im Freien nie fehlen: Das richtige Equipment, das heisst ein rückenschonender Rucksack, in dem sich Brotzeit, Getränke, Mobiltelefon und Notfall-Set – oder bei der Anreise sogar das Gepäck für den kompletten Urlaub – befinden.

Eine der schönsten Entdeckungsreisen bietet die Route „Vom Gletscher zum Wein“. Hier stehen lange Märsche von morgens bis abends auf dem Programm. Die idyllische Landschaft verändert dabei stetig ihre Optik und führt über Almen zu spannenden Ausflugszielen mit atemberaubenden Aussichten bis zum Weinland im Süden und Osten.

Aber nicht nur in der Steiermark ist ordentlich was los. Auch andere Regionen Österreichs warten mit einladenden Gegenden und spektakulären Events auf.

Fans von Tiefschnee & Co. kommen in der Steiermark voll auf ihre Kosten

Kilometerlange Pisten, Pulverschnee und Loipen für Abfahrten erwarten alle Carver, Boarder und Skiläufer. Auf Höhenlange von 200 bis fast 3.000 Metern kommen Ski- und Snowboardfahrer voll auf ihre Kosten, denn die Steiermark liegt ihnen gerade im Winter zu Füßen.

Die Steiermark: Ein Eldorado für Outdoorfans und Naturliebhaber
Die Steiermark: Ein Eldorado für Outdoorfans und Naturliebhaber

Seilbahnen und Sessellifte, Nachtpisten und Pisten für Kinder und Rodelbahnen machen aus der grünen Oase im Sommer eine bezaubernde weiße Märchenlandschaft im Winter, die ein genauso großes Erlebnispotential hat, wie die Steiermark im Sommer.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Fotos: © istock.com/bluejayphoto (1), istock.com/AleksandarNakic (1)

Rubriken: Travel