Weiße Wände, grauer Teppich und funktionale Gemeinschaftsküchen: Trauriger Alltag in vielen deutschen Büros. Stylish und inspirierend sind hingegen Eigenschaften, die in den seltensten Fällen mit dem Arbeitsplatz verbunden werden. Überraschend, wenn man überlegt, wie viel Zeit wir tagtäglich im Büro verbringen.

#Anzeige

Das Büro ist nicht mehr nur der Arbeitsplatz, sondern ein Ort, um sich mit Kollegen auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln. Diese Sichtweise kommt auch langsam bei den Chefetagen an und führt dazu, dass neue Büro-Konzepte entstehen. Dazu gehören auch die sogenannten Coworking-Spaces. Diese Büro-Alternativen boomen seit mehreren Jahren und sorgen dafür, dass der Arbeitsplatz zu einem echten Benefit wird.

Vom Gemeinschaftsbüro zum Lifestyle-Erlebnis

Coworking startete als Bewegung, die vor allem Start-ups und Freelancer ansprach. Die Konzepte waren damals, Anfang der 2000er Jahre, noch sehr einfach – was bedeutet, dass es neben einem Schreibtisch mit Internetanschluss in den meisten Fällen keine weiteren Vorteile für die Mitglieder oder Nutzer gab.

Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Coworking-Anbieter für jeden Geschmack. Willst Du einen All-Inclusive-Service? Möchtest Du als Freelancer mit Kleinkind einen Arbeitsort, der Kinderbetreuung anbietet? Willst Du Dich als junges Start-up mit anderen Gründerinnen und Gründern austauschen? Alles ist möglich!

Coworking-Space von Mindspace in Berlin
Coworking-Space von Mindspace in Berlin

Die Coworking-Anbieter sprechen verschiedenste Zielgruppen an und entwickeln kontinuierlich neue, spannende Formate und Zusatz-Services. So ist es in einigen Coworking-Spaces selbstverständlich, dass mehrmals in der Woche Partner vorbeikommen und unter anderem Yoga-Sessions, gesunde Lunch-Varianten, Workshops oder Sportprogramme anbieten. Dadurch sollen die Mitglieder nicht von der Arbeit abgelenkt, sondern vielmehr inspiriert und motiviert werden.

Das Büro als Networking-Paradies

Neben den genannten Zusatzangeboten sind Coworking-Spaces auch echte Event-Hubs. Vor allem in Großstädten kann man jeden Tag zu einem anderen spannenden Vortrag, Workshop oder Networking-Event in einen Coworking-Space gehen. Das bietet nicht nur Chancen für die eigene, persönliche Weiterentwicklung, sondern wirkt sich auch schnell positiv auf das berufliche Netzwerk aus.

Selbst introvertierte Menschen werden durch Coworking zu echten Networking-Profis. Denn neben den Events vernetzt man sich jeden Tag mit neuen Menschen. Der Austausch findet in der Gemeinschaftsküche, in der Lounge oder am Kickertisch statt. Ungezwungen und jeder, wie er oder sie mag.

It’s all about People

Für die Vernetzung der Space-Mitglieder untereinander gibt es die sogenannten Community Manager. Sie sind Ansprechpartner für die Mitglieder, stellen das Event-Programm zusammen und koordinieren die Partnerschaften. Als das Gesicht des Coworking-Anbieters in den einzelnen Standorten kennen sie ihre Mitglieder in- und auswendig. Sie sind die perfekten Match-Maker.

Amanda Hosie, Senior Community Manager bei Mindspace
Amanda Hosie, Senior Community Manager bei Mindspace

„In meinem Job wird es nie langweilig. Jeden Tag passiert etwas Neues und ich komme mit spannenden Unternehmen und Persönlichkeiten in Kontakt“, so Amanda Hosie, Senior Community Manager bei dem international agierenden Coworking-Anbieter Mindspace.

Und weiter meint sie: „Das Zwischenmenschliche ist in unserem Alltag super wichtig und es liegt in unserer Verantwortung, dass sich unsere Mitglieder wohl fühlen. Mit dem richtigen Team schafft man eine Community, die eine ganz besondere Arbeitsatmosphäre kreiert. In einem normalen Büro zu arbeiten, kann ich mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen.“

#OfficeLife

Neben diesen zusätzlichen Services ist es vor allem auch das Design, das Coworking zum Lifestyle macht und klassische Büros alt aussehen lässt. Umgeben von Kunst, stylishen Möbeln und einem schönen Farbkonzept arbeitet es sich direkt besser. Büros oder Coworking-Spaces, die eine Instagram-würdige Arbeitsatmosphäre kreieren, sind nicht nur ein Hingucker, sondern wirken sich auch positiv auf die Produktivität und Zufriedenheit aus.

Coworking-Space von Mindspace in Hamburg
Coworking-Space von Mindspace in Hamburg

Wer würde nicht gerne jeden Morgen in ein durchgestyltes Büro schlendern? Junge Künstler und Designer erhalten zudem die Chance, ihre Kunst und Produkte einem neuen Publikum zu präsentieren. Eine Win-Win-Situation für alle Seiten – und Inspiration garantiert.

Hallo, schöne neue Arbeitswelt!

Das Lifestyle-Büro ist keine Illusion oder Wunschvorstellung. Bereits heute bieten vor allem Coworking-Spaces die Möglichkeit, in eine neue Arbeitswelt einzutauchen. Cooles Design, spannende Mitglieder, abwechslungsreiche Events und eine Reihe weiterer Services lassen diese Arbeitsplätze zu Wohlfühloasen werden…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Minspace (3), Kfir Harbi (1)