Ohne den Alltagsstress bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben: Viele Paare versuchen in den Ferien, die Leidenschaft in der Beziehung neu zu entfachen. Eine Umfrage von ferienpiraten.ch zum Thema „Romantik auf Reisen“ unter 7.000 Nutzern des Reiseportals hat ergeben, dass jeder Zweite in den Ferien häufiger Sex hat als zu Hause.

#Anzeige

Am 28. Juli 2019 ist Internationaler Sex-Tag – Grund genug also für die Ferienpiraten, die fünf edelsten Hotels mit Erotik-Faktor in Deutschland zu küren. Minibar mit Soft-Drinks und Chips? Fehlanzeige! Hier finden Gäste stattdessen Kondome, Fesseln und Sextoys im Schränkchen.

Und wer hat nicht schon immer von einer freistehenden Badewanne oder ausgefallenen Spielzeugen geträumt? In diesen Hotels können Paare einige aufregende Tage – und vor allem Nächte – verbringen.

Verrucht-dekadent: Zimmer-Extras der besonderen Art
Verführerische Samtstoffe, schummriges Licht und Liebe zum Detail. Das Hotel Provocateur in Berlin gehört zu einem der bekanntesten Designhotels Deutschlands. Für Verliebte bietet das in Charlottenburg gelegene Hotel ein ganz besonderes Arrangement.

Denn mit dem „Made with l’amour-Package“ verbringen Paare die Nacht in einem DeLuxe Room – mit freistehender Badewanne! Damit nicht genug: Gäste erhalten dazu ein „Time to Tease Set”, das für unvergessliche Nächte sorgt. Das Set, das unter anderem Massageöl und Handschellen beinhaltet, versteckt sich auch bei normalen Übernachtungen in der Minibar.

Hier geht die Post ab
Das Hotel Alte Post in Flensburg bietet Übernachtungsgästen die Möglichkeit in einem Themenzimmer, gestaltet vom Erotikhändler Orion, zu verbringen. Neben einem speziellen Cocktail gibt es das Love Secrets-Set dazu – was darin enthalten ist, wird jedoch nicht verraten.

Hotel Alte Post
Hotel Alte Post

Optisch beeindruckt die Suite mit ihren künstlerisch-bunt verzierten Schranktüren und dem berühmten Sternenbild an der Decke.

Einfach nicht das Bett verlassen
Hamburg ist die romantischste Stadt Deutschlands, denn für jeden zweiten Befragten ist die Stadt an der Elbe ein besonders beliebtes Ziel für einen Liebesausflug. Ganz in der Nähe der Reeperbahn liegt das Hotel East. Eine aufregende Nacht zu zweit verbringen Verliebte bei der Buchung des „Naughty But Nice”-Arrangements mit Pralinen, Champagner und natürlich einem erotischen „Secret Passion Adventure Kit” für Männer und Frauen.

Und wenn’s dann etwas länger dauert: Dank Late Check-out kann man die Zimmer (und das Bett) auch erst um 16:00 Uhr verlassen.

Spritziges Vergnügen: Ein privater Spa-Bereich
Gleich zwei besondere Arrangements bietet das Hotel Q im Berliner Westen. Ganz ungestört können Paare mit dem Sex on the Beach-Paket einige Stunden verbringen. Damit haben sie die Möglichkeit, den Spa-Bereich die ganze Nacht zu nutzen, ohne beobachtet zu werden – natürlich standesgemäß mit einer Flasche Champagner.

Hotel Q
Hotel Q

Ein sexy Überraschungspäckchen gibt es bei Buchung des Paketes „Like lovers do” – inklusive Rosenblätterbad und Champagnerfrühstück im Bett.

Liebes-Auszeit mit Blick auf die Skyline
Frankfurt einmal ganz anders – wie sexy die Stadt sein kann, beweist das Roomers. In der Main-Metropole können Paare eine heiße Nacht im burlesquen Deluxe-Zimmer mit Blick auf die Skyline verbringen. Für die nötige Stimmung sorgen eisgekühlter Rosé-Champagner, mit Schokolade überzogene Früchte und eine freistehende Badewanne.

Richtig aufregend wird es in Frankfurt mit dem „Time to Tease”-Set inklusive Frühstück im Bett. Enthalten ist all das im Arrangement „Make Love”.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Pixabay, CCO Public Domain (1), Hotel Alte Post (1), Hotel Q (1)