Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können ab 1. Dezember die Vignetten 2020 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen. Alle Jahresvignetten 2019 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2020 gültig.

#Anzeige

Die österreichischen Vignettenpreise für 2020 haben sich leicht erhöht. Der neue Preis für die Pkw Jahresvignette beträgt 91,10 Euro (plus 1,90 Euro), für zwei Monate 27,40 Euro (plus 60 Cent) und das Zehn-Tages-Pickerl kostet jetzt 9,40 Euro (plus 20 Cent).

Jahresvignetten für die Schweiz werden teurer
Jahresvignetten für die Schweiz werden teurer

Auch Motorradfahrer müssen tiefer in die Tasche greifen: Die Jahresvignette kostet für sie nun 36,20 Euro (plus 70 Cent), die Zwei-Monats-Vignette 13,70 Euro (plus 30 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5,40 Euro (plus 10 Cent).

Autofahrer, die eine Jahresvignette für die Schweiz brauchen, müssen jetzt 38,- Euro (plus 1,50 Euro) bezahlen. Die Preiserhöhung ist dem Wechselkurs geschuldet, in der Schweiz kostet sie nach wie vor 40,- Franken.

Vignetten 2020 für Slowenien, Österreich und die Schweiz
Vignetten 2020 für Slowenien, Österreich und die Schweiz

In Slowenien hingegen bleiben die Preise für das nächste Jahr stabil, ein Jahr Pkw-Maut kostet weiterhin 110,- Euro, ein Monat 30,- Euro und sieben Tage 15,- Euro.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: shots.media (2), Auto-Medienportal.Net, ADAC / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Travel