Wegen des neuen Bußgeldkatalogs werden Verstöße im Straßenverkehr seit dieser Woche teurer belangt als zuvor. Wer mit dem Auto zum Flughafen fährt, muss jedoch auch ohne eigenes Fehlverhalten mit hohen Kosten rechnen.


Das ist das Ergebnis einer Analyse des Verbraucherschutzverbandes Berlin/Brandenburg (VSVBB). Der Verband hat die Parkplatzpreise an 16 der größten deutschen Airports analysiert und dabei enorme Preisunterschiede festgestellt.

Demnach kann allein das Abholen eines Fluggastes am Airport Köln/Bonn schnell teurer werden als der eigentliche Flug. 10 Minuten Parken sind am Konrad-Adenauer-Flughafen zwar kostenfrei.

Wer jedoch – beispielsweise wegen einer Flugverspätung – eine Stunde am Kölner „Kiss & Fly“ Parkplatz wartet, zahlt dafür 24,- Euro. Für diese Summe könnten Reisende aktuell mit der Billigfluggesellschaft Ryanair von Köln nach Mailand oder London und wieder zurückfliegen – inklusive Handgepäck.

Teurer wird das Bringen oder Abholen theoretisch nur am Düsseldorfer Airport. Hier ist das Parken 10 Minuten kostenfrei. Danach werden allerdings ganze 5,- Euro pro 5 Minuten fällig. Hochgerechnet auf eine Stunde wären das 50,- Euro.

Allerdings beträgt die Höchstparkdauer hier 30 Minuten, was für Autofahrer Kosten in Höhe von 20,- Euro verursacht. Mit den drittteuersten Parkpreisen für das Abholen müssen Reisende am Frankfurter Flughafen rechnen. Hier kostet das Kurzzeit-Parken 15,- Euro pro Stunde.

Parken ist oft teurer als der Flug
Parken ist oft teurer als der Flug

Günstig geht aber auch. 15,- Euro kostet das Parken auch an den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle. Allerdings können Reisende ihr Auto hier eine ganze Woche lang für diesen Preis stehen lassen.

Das ist der niedrigste Wochenpreis der Analyse. Vergleichsweise günstig sind die wöchentlichen Parkpreise ebenfalls an den Flughäfen Frankfurt Hahn und Bremen (jeweils 24,- Euro).

Auch am Flughafen Köln/Bonn und dem Berliner Hauptstadt-Airport BER können Reisende ihr Auto eine Woche lang für unter 30,- Euro parken, wenn sie ihren Parkplatz rechtzeitig online reservieren.

An beiden Airports kostet das wöchentliche Parkticket im besten Fall 29,- Euro – und somit nur 5,- Euro mehr als eine Stunde Parken am Drop-Off-Parkplatz des Köln-Bonner-Flughafen.

Die insgesamt teuersten Preise aller analysierten Airports erhebt der Düsseldorfer Flughafen. Im schlimmsten Fall können dort für Wochenparkplätze sogar bis zu 266,- Euro fällig werden.

Aktuell ist es unter anderem möglich, für den gleichen Preis von Düsseldorf nach Barcelona und wieder zurückzufliegen…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Raul De Los Santos (1), Josip Ivankovic (1), Unsplash

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel