Der Flughafen Köln/Bonn „Konrad Adenauer“ ist eine Institution und der international bekannte Verkehrsflughafen in Köln. Nach Passagierzahlen lag der Airport 2019 in den deutschen Top #10 und im Frachtbereich sogar auf Platz #3.


Nun könnte es während der Corona-Pandemie weiteren frischen Aufwind geben. Denn der Flughafen sucht einen neuen Boss – und der Düsseldorfer Udo Stern wurde über die vakante Personalie des Flughafenchefs in Kenntnis gesetzt.

„Ja, ich kann es mir vorstellen, den Flughafen Köln/Bonn in eine neue Ära zu führen“, meinte Udo Stern heute exklusiv zu „Shots“.

Der Manager – unter anderem Lufthansa, WDL Aviation und Blue Wings – war im Laufe seiner Karriere mehrere Jahre in Vorständen aktiv.

Udo Stern
Udo Stern

In seinen letzten Positionen war er dafür bekannt, bis ans Limit der Anstrengungen mit Kreativität und seinem internationalen Netzwerk große Erfolge zu realisieren.

Der erfahrene Luftfahrtpraktiker: „Was ich sagen kann: Ein grober Strategieplan liegt bereit, was Development, Erschließung neuer Potentiale aber auch Kosteneinsparungen angeht.“

Wir wünschen Udo Stern eine erfolgreiche Bewerbung und – im positiven Falle bei dieser Herausforderung – neue „Happy Landings“…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Life Of Ange, Unsplash (1), Udo Stern (1)

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Gentlemen Travel