Der Fünf-Sterne-Hotelier Korbinian Kohler, seit zehn Jahren unter anderem mit seinem Spa & Resort Bachmair Weissach überaus erfolgreich im Tegernseer Tal, übernimmt zum 1. April 2021 die herrschaftliche Anlage südlich von Kreuth.

#Anzeige

Er will sie wieder zum Leben erwecken – als ein spirituelles Retreat auf Weltniveau. Das Tegernseer Tal birgt einzigartige historische und kulturelle Schätze. Einer davon hat während der vergangenen Jahre still im Verborgenen geschlummert: Wildbad Kreuth. Das soll sich nun ändern.

Wildbad Kreuth
Wildbad Kreuth

Wildbad Kreuth soll als jüngstes Mitglied im Bachmair Weissach Kosmos eine neue Art der Erholung bringen. Der mit seiner 500-jährigen Geschichte historische und gleichzeitig mystisch und spirituell aufgeladene Ort hat Korbinian Kohler von Beginn an in den Bann gezogen.

Es kam die Vision auf, ein einzigartiges Mental-Retreat von Weltrang zu etablieren. „Nicht erst seit Beginn der Pandemie, aber verstärkt durch sie, beobachte ich einen großen und wachsenden Bedarf nach Angeboten, mit denen die Menschen ihrer seelischen und psychischen Anspannung heilsam begegnen können“, sagt der studierte Philosoph Kohler.

Korbinian Kohler mit Vorbesitzer Andreas von Maltzan, Marie Caroline von Württemberg und ihrer Schwester Anna
Korbinian Kohler mit Vorbesitzer Andreas von Maltzan, Marie Caroline von Württemberg und ihrer Schwester Anna

Im Retreat werden Gäste dann unter professioneller Anleitung nicht nur geistige Erholung vom Alltag finden, sondern darüber hinaus dank philosophischer, psychologischer und spiritueller Anreize zu Selbstfindung, Reflektion und bewusster Lebenshaltung angeregt.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Gisela Schober, Getty Images, Publicity Wildbad Kreuth

Rubriken: Gentlemen Travel