Wien, die Hauptstadt Österreichs, war schon immer für das ganz Besondere gut. Nur wenige Schritte vom Wiener Stephansdom entfernt entsteht jetzt ein neues Hotelkonzept namens The Leo Grand.

#Anzeige

Das geschichtsträchtige Haus wird von der Wiener Unternehmensgruppe Lenikus mit Liebe zum Detail zu einem Luxushotel mit 76 Zimmern und Suiten umgebaut.

Mit seiner Lage und dem luxuriösen Konzept will das Hotel nicht nur neue, sondern auch höchste Maßstäbe am umkämpften Wiener Hotelmarkt setzen.

The Leo Grand, Wien
The Leo Grand, Wien

Die umfassenden Sanierungsmaßnahmen dieses prunkvollen Barockhauses befinden sich derzeit plangemäß in der Zielgeraden, das Soft-Opening ist für den kommenden April 2022 angesetzt.

Der absolute Superstar des Hauses ist Kaiser Leopold I., der mit seinem exzentrischen, kunstaffinen Charakter, seiner Begeisterung für Theater und Musik und für jegliches Exotische hervorstach.

The Leo Grand, Wien
The Leo Grand, Wien

Leopold I. lebt nun in diesem Haus weiter und zeigt sich indirekt als der ideale Gastgeber. Einladend ermutigt er, Wien als Abenteuer zu erleben, auf Entdeckungsreise im Haus und in die Stadt zu gehen, feiert Diversität, liebt die bunten Farben und Muster, die sich überall im Hotel wiederfinden und erfreut sich am frechen Luxus des Hauses.

Er schätzt kaiserliche Qualität, nimmt sich selbst aber auch nicht allzu ernst. Er genießt die Leichtigkeit des Lebens, ohne die wichtigen Dinge des Lebens zu vergessen – und all das soll sich im The Leo Grand widerspiegeln.

The Leo Grand, Wien
The Leo Grand, Wien

Man darf also auf das Soft-Opening des neuen Luxushotels gespannt sein. Die ersten Fotos sind jedenfalls absolut vielversprechend. Das könnte wieder etwas ganz Besonderes in Wien sein…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: THE LEO GRAND

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel