Aus Berlin kommen immer wieder neue Trends. Die Hauptstadt ist bekanntlich eine Hochburg für talentierte Kreative, frische Ideen und neue Projekte, die dann auch tatkräftig umgesetzt werden. Dazu gehören viele junge Label im Bereich der Fashion.

#Anzeige

Und was lieben wir alle? Richtig, schöne Schuhe. Dort rückt jetzt Sorbas in den Blickpunkt. Denn die Berliner bringen Schuhe und Sneaker mit einem klaren Design, lassen bei europäischen Schuhmachern ihre Produkte herstellen und liefern ohne weitere Handelsumwege zu den Kunden.

sorbasshoes.com
sorbasshoes.com

Das Besondere: Die Stücke sind Unisex, können also von Ladies ebenso wie von Gents getragen werden. Dabei fertigt Sorbas sowohl Schuhe aus pflanzlichen Materialien und aus Leder-Varianten. Es werden zum Beispiel wasserfeste Bio-Baumwolle sowie Kork verarbeitet.

So kommen Verbraucher auf ihre Kosten, die vegane Produkte bevorzugen. Denn neben den Eigenschaften wie natürlich und pflanzlich sind die Produkte atmungsaktiv und wasserfest.

Jetzt kommt Sorbas also mit einer Premiere, das beliebte Sneaker-Modell Sorbas ’66 erschien nämlich gerade winterfest. Die gefütterte Variante ist in den vier Farbklassikern um Black, Classic Blue, Grey und Pine Green verfügbar.

Sorbas '66: Veganer Winter-Sneaker
Sorbas ’66: Veganer Winter-Sneaker

Und dieser Schuh aus fein-verwebter, langstapeliger Bio-Baumwolle überzeugt ebenfalls durch sein minimalistisches, zeitloses Unisex-Design. Innenfutter und herausnehmbare Sohle bestehen aus Filz, der die Füße warm hält. Eine rutschfeste Sohle aus Kautschuk gibt sicheren Halt.

Eine Übersicht zu allen Produkten von Sorbas finden Interessierte unter sorbasshoes.com. Preislich startet das Ganze unter einhundert Euro, es sind sogar einige Schuhe für Kids erhältlich.

Die Modelle tragen übrigens alle Zahlen als Namen. So wie ’66, der vegane Winter-Sneaker…

#Anzeige

Fotos: Sorbas