Die Grillsaison ist eröffnet! Ob Fleisch, Fisch oder Vegetarisches: Für das perfekte Grillvergnügen kommt es nicht nur auf die Wahl der Zutaten an. Mit dieser Ausstattung wird Ihr sommerliches Grillmenü zur Gourmetküche.

#Anzeige

Punktgenau gegart: Der Grill

Das Herzstück Ihres Grill-Equipments gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen, von rustikal bis hochmodern. Dazu besteht ein kleiner, aber feiner Unterschied zwischen Grill und Barbecue. Beim Grillen gart das Grillgut direkt über der Hitzequelle. Dadurch kommt es beim Kohlegrill und dem gesünderen Elektrogrill zu dem markanten Grillstreifen.

Beim Barbecue dagegen werden Fleisch und Gemüse indirekt bei hoher Hitze gegart. In einem geschlossenen Gasgrill oder Smoker gelingen saftig-zarte Burger, Steaks und Braten. Mit einem Bratspieß servieren Sie Spanferkel und Grillhähnchen wie die Profis.

Heiß und gar nicht fettig: Die Fritteuse

Zu einem selbst gegrillten Burger oder Hendl dürfen Pommes Frites natürlich nicht fehlen. Am besten schmeckt es nach wie vor aus der Fritteuse. Moderne Heißluftfritteusen benötigen für die Zubereitung nur wenig Frittierfett oder kommen sogar ganz ohne Fettzugabe aus. Dadurch können Sie ausgebackene Speisen ungeniert genießen.

Nicht nur Pommes Frites, sondern auch selbst gebackene Brötchen, Pizza und Finger Food wie Hähnchen-Nuggets und frittierten Käse können Sie ganz einfach zubereiten. Als Dessert servieren Sie leckere Krapfen, Quarkbällchen oder Donuts aus der Fritteuse.

Die wichtigsten Küchengeräte zum Grillen
Die wichtigsten Küchengeräte zum Grillen

Kochen al fresco: Die Induktionsplatte

Mit einer Induktions-Kochplatte können Sie unter freiem Himmel leckere Beilagen zubereiten, während Ihr Grillgut in aller Ruhe vor sich hin gart. Bereiten Sie leckere Schmorzwiebeln und Champignons, knusprige Bratkartoffeln oder würziges Jambalaya zu.

Auch frisch gekochte Nudeln oder Salzkartoffeln zur Bratwurst gelingen mit dem tragbaren Induktionsherd mühelos. Bei der Wahl des Kochgeschirrs sind Pfannen aus Edelstahl und Gusseisen gerade zum scharfen Anbraten die beste Partie. Hochwertige Grillpfannen können Sie sogar direkt auf den Grill stellen.

Suppe, Dip und Smoothie: Der Standmixer

Keine Grilltafel wäre komplett ohne eine Auswahl verschiedener Dips und Saucen. Mit einem Standmixer bereiten Sie diese nach eigenem Gusto in wenigen Handgriffen zu. Dank eines leistungsstarken Elektromotors zerkleinert der praktische Alleskönner problemlos Obst und Gemüse, Nüsse und sogar Eiswürfel.

Alle Zutaten werden dabei ebenfalls gleichmäßig durchgemischt. So zaubern Sie im Handumdrehen leckere Knoblauchsauce, Salsa oder einen Kräuterdip. Viele Standmixer besitzen außerdem eine Wärmefunktion, mit der Sie Suppen direkt im Messbecher erhitzen. Für Sommertage ist allerdings eine kalt servierte Gemüsesuppe ideal.

Die traditionelle Tomatensuppe wirkt gerade neben einem heißen Grill herrlich erfrischend und ist dazu sehr gesund. Der Standmixer eignet sich ebenfalls für kalte Smoothies und Milchshakes. Später am Abend können Sie für Ihre Gäste auch schmackhafte Cocktails wie Margarita und Colada darin zubereiten.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Unsplash, CC0 Public Domain

Rubriken: Accessoires