Attraktive Renditen sind für Kapitalanleger so verlockend wie das unvergleichliche Prickeln eines exquisiten Champagners für absolute Genießer oder der dumpfe Sound eines einzigartigen Aston Martin für bekennende Auto-Enthusiasten.

#Anzeige

Im deutschsprachigen Raum macht nun verstärkt der Anbieter „Iban Wallet“ – online unter ibanwallet.com/de zu finden – von sich reden. Iban ist ein globaler Marktplatz für Online-Investitionen. Dort sind 2,5% bis 6% an effektivem Jahreszins möglich.

Die führenden Köpfe bieten Anlegern eine einfache und transparente Möglichkeit, profitabel zu investieren, wie es in einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens heißt. Denn beim Blick auf das traditionelle Bankgeschäft stellten die Gründer fest, dass Renditen für Einzelinvestoren sehr niedrig sind.

„Unsere Aufgabe ist es, den freien und effizienten Kapitalverkehr zu erleichtern. Mit Iban können Anleger in verschiedene Anlageprodukte mit unterschiedlichen Laufzeiten und Renditen investieren“, kommunizieren die Macher von „Iban Wallet“.

Online zu investieren ist mit "Iban Wallet" praktisch.
Online zu investieren ist mit „Iban Wallet“ praktisch.

Und das geht so: Über die Online-Plattform können Anleger in verschiedene Konten mit geschätzten sowie festen Erträgen investieren, die auf von Kreditgebern gezeichneten Asset-Backed-Loan-Investitionen basieren.

Das können Interessierte über das Web oder die dazugehörigen Apps, die bei Google Play sowie im Apple Store erhältlich sind, mit einer einfachen Bedienung erledigen.

Iban überwacht und verwaltet dabei Ihre Investitionen. „Erstellen Sie Ihr Konto, überweisen Sie Beträge, investieren Sie in die gewünschten Produkte und sehen Sie zu, wie sich Ihr Geld jeden Tag vermehrt“, verspricht die Webseite von „Iban Wallet“.

ibanwallet.com/de
ibanwallet.com/de

Bei den Anlagekonten werden die Zinsen dann täglich gezahlt. Anleger starten mit festen 2,5% und können auf 6% effektiven Jahreszins steigen. Und das funktioniert wohl nur mit einem Anbieter wie „Iban Wallet“.

Denn traditionelle Bankstrukturen sind zu schwerfällig, um dem Nutzer höhere Renditen zu ermöglichen. An die Sicherheit und den Anlegerschutz wurde ebenfalls gedacht: Alle Portfoliokredite verfügen über eine Rückkaufgarantie im Falle eines Zahlungsverzugs.

Anders könnte man gar keine Festzinsen anbieten. Zusätzlich hat „Iban Wallet“ einen „Safeguard Trust“ eingerichtet, ein Kapitalkonto mit Rücklagen, das den Anlegern weiteren Schutz bieten soll.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und unsere Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: trusted-blogs.com/werbekennzeichnung.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Advertorial / Shots Magazin / © Fotos: shots.media via iPhone (2), Unsplash, CCO Public Domain (1)

Rubriken: Accessoires