Das DJing lässt sich am besten mit dem passenden Equipment, der richtigen Software, viel Zeit und Anleitungen erlernen. Pioneer DJ stellte jetzt mit dem DDJ-REV1 einen passenden Neuzugang bei den DJ-Controllern vor.

#Anzeige

Das 2-Kanal-Gerät passt perfekt zur kostenlosen Software namens Serato DJ Lite und verfügt über ein brandneues Battle-Style-Layout, das sich nicht nur sehr einfach nutzen lässt, sondern auch perfekt zum Erlernen des Auflegens wie ein Profi DJ geeignet ist.

Die Ausstattung ist umfangreich und auf dem neuesten Stand.  Mit dabei sind Mixer, Plattenspieler-Setup und Scratch-Optionen.

Zum ersten Mal bei einem Pioneer DJ Controller wurden die Tempo-Slider an den oberen Rand der Deck-Sektionen verlegt und horizontal gedreht. Die Performance-Pads befinden sich zusammen mit den Paddles in der Mixer-Sektion, genau dort, wo sie am besten erreichbar sind.

Das ermöglicht Sound-Veränderungen während der Performance. Das geräumige Layout bietet viel Platz, um Mixing-Techniken auszuprobieren. Auch das Scratchen soll sich mit den Jog-Wheels großartig anfühlen.

Das Auflegen wie ein Profi DJ lernen
Das Auflegen wie ein Profi DJ lernen

Wer sich mit dem Gedanken trägt, ins Battle-Mixing und Scratching einzusteigen – und dabei seine Sets auch zu streamen -, für den kann der DDJ-REV1 das geeignete Werkzeug sein, um die Reise zu beginnen.

Mit Tracking-Scratch geht es sofort los, denn damit wird Scratchen kinderleicht und macht riesigen Spaß. Diese praktische Funktion bringt den Track automatisch zum Cue-Punkt zurück, sobald man das Jog-Wheel rückwärts dreht oder die Hand davon wegnimmt.

Wer seine Sets mit Freund*innen und Follower*innen in sozialen Medien über einen Stream teilen möchte, kann diesen jetzt auch mit Sprache und Gesang verfeinern. Einfach ein Mikrofon an den Controller anschließen und loslegen.

Pioneer DJ DDJ-REV1
Pioneer DJ DDJ-REV1

Eine externe Soundkarte oder ein Mischpult sind nicht erforderlich, der Sound wird direkt an den Laptop und den Stream übertragen. Um den DDJ-REV1 mit Serato DJ Lite zu nutzen, kann die kostenlose Version der Software neu heruntergeladen werden.

Der preisliche Einstieg für den Pioneer DJ DDJ-REV1 liegt bei 299,- Euro. Das ist eine attraktive Summe, um damit anzufangen, das Auflegen wie ein Profi DJ zu lernen…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Pioneer DJ (2), Jorik Kleen, Unsplash (1)

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Accessoires