Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Weihnachten steht vor der Tür. Es wird Zeit, Geschenke zu besorgen. Neben den Ideen fehlt in diesem Jahr manchmal auch das Geld für teure Geschenke. Besonders in diesem Winter und den immer wachsenden finanziellen Belastungen, die mit der Inflation einhergehen, müssen alle tiefer in die Tasche greifen.

#Anzeige

Damit diesen Monat nicht das ganze Ersparte für Geschenke drauf geht, sondern auch etwas Geld für den Weihnachtsmarktbesuch und die Silvesterparty übrig bleibt, kann auf refurbished und Secondhand-Weihnachtsgeschenke zurückgegriffen werden.

Nicht nur der Geldbeutel wird geschont, sondern auch die Umwelt. Weihnachtsgeschenke müssen nicht immer neu produziert werden. Nachhaltige Geschenke, bei denen sich die Schenkenden Gedanken machen, werden besonders geschätzt.

Eine repräsentative Umfrage von Refurbed gemeinsam mit YouGov zeigt, dass 49 Prozent der Befragten sich über Pre-Loved Geschenke freuen würden.

Refurbished Elektrogeräte, Bücher, Schmuck und Einrichtungsgegenstände sind am beliebtesten. Neben diesen klassischen Geschenkideen sind zum Beispiel aber auch Fahrräder und Kleidung beliebte Präsente.

1. Geprüfte Qualität: Bücher und Kleidung aus zweiter Hand

Bücher sind eines der beliebtesten Geschenke. Bei den populärsten Secondhand-Weihnachtspräsenten stehen sie ebenfalls ganz oben auf der Liste. Bei medimops.de können Bücher und weitere Medienartikel gebraucht gekauft werden. Pre-Loved Kleidungsstücke, Accessoires und Schuhe gibt es beim Online-Shop momoxfashion.de.

Unter 2.000 Brands finden Schenkende Einzelstücke für Damen, Herren und Kinder – nachhaltiger und günstiger als neu. Produkte werden vor dem Weiterverkauf einer umfassenden Qualitätskontrolle unterzogen. Bei der Beschreibung einfach auf den Zustand “wie neu” oder “sehr gut” achten.

In einer aktuellen Kundenumfrage von Medimops gaben 84 Prozent der Befragten an, dass sie Secondhand-Artikel verschenken würden. 76 Prozent ist es wichtig, dass der Zustand der Artikel dabei gut ist.

2. Elektroschrott vermeiden: Vom Profi wiederaufbereitete Technik

Elektroschrott, das sind nicht nur Elektroautos. Denn eine Kamera für Fotografie-Begeisterte, Kopfhörer für Musikliebende oder ein neues Smartphone, wenn das alte einen großen Riss im Display hat – Technik unter dem Weihnachtsbaum gehört zu den beliebtesten Geschenken.

Beim Kauf von Elektronik und Haushaltszubehör lässt sich mit refurbished Geräten ordentlich sparen – bis zu 40 Prozent bei Refurbed, dem Online-Marktplatz für refurbished Elektronik und Produkte aus recycelten Materialien.

Foto: Weihnachtsgeschenke müssen nicht neu sein - das sind die Pre-Loved-Alternativen.

Durch das Refurbishment wird außerdem 70 Prozent weniger CO2 als bei der Herstellung eines Neugeräts ausgestoßen. Refurbed konzentriert sich auf die Wiederaufbereitung bereits existierender Produkte und Rohstoffe, um diese zurück in den aktiven Kreislauf zu bringen.

Neben Smartphones, Tablets und Co. bietet der Online-Marktplatz auch Staubsauger, Küchengeräte, Bekleidung und Sportzubehör vieler Marken an. Dank der großen Auswahl an Produkten findet jede:r das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Liebsten.

3. Umsatteln: Gesünder und nachhaltiger auf dem refurbished E-Bike unterwegs

Nicht nur Sportbegeisterte werden sich über ein E-Bike freuen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum das E-Bike in den letzten Jahren so beliebt geworden ist: Einerseits bietet es viele Vorteile für die Gesundheit, andererseits wird das Verkehrschaos in den Städten und die lange Parkplatzsuche vermieden.

Und im Vergleich zum normalen Fahrrad können längere Strecken zurückgelegt werden. Mittlerweile gibt es eine Riesenauswahl an E-Bikes. Dennoch ist die Anschaffung oft sehr teuer. Der Online-Shop Upway bietet daher erneuerte (refurbished) Elektrofahrräder bekannter Marken wie Cube, Haibike oder Riese & Müller bis zu 60 Prozent günstiger an.

Die Fahrräder werden in der eigenen Fahrradwerkstatt in Berlin professionell wiederaufbereitet. Käufer:innen erhalten eine 12-monatige Garantie auf Akku, Motor und die Elektronik des E-Bikes. Bestellungen, die vor dem 20. Dezember aufgegeben werden, kommen noch vor Weihnachten an.

Durch das Verschenken eines bereits produzierten E-Bikes kann die Umwelt geschont werden, da CO2 und wertvolle Rohstoffe, die bei der Neuproduktion anfallen, eingespart werden.

Shots Magazin / © Fotos: ArturVerkhovetskiy, de.depositphotos.com

#Hinweis: So können Sie das "Shots Magazin" unterstützen - zum Bezahlangebot...


#Empfehlungen | #Anzeigen