Beim Hamburger Stadtpark-Revival 2017 (hier eine Review mit Video) traf ich am letzten Wochenende auf Norbert Bogdon. Der gebürtige Bremer ist jetzt zum Glück ein Hamburger sowie Autor des Fast-Bestsellers „Rambazamba in der Schnickschnack-Bar“.

#Anzeige

Norbert hat zwei Hobbies, die ihm nun viel Aufsehen verschafften: Sport und Oldtimer. Den Sport lebt er mit Boxen in der legendären Location auf St. Pauli namens „Zur Ritze“. Allen Lesern, die nicht aus Hamburg kommen, sei erklärt: Das Lokal ist eine Kneipenlegende mit einem Boxkeller, in dem sich Stars, Prominente und Kiezgrößen die Klinke in die Hand geben.

Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze
Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze

Seit 20 Jahren trainiert Norbert Bogdon dort und kam kürzlich mit den Machern des Ladens über seinen 19-PS-Boliden Lloyd Alexander ins Gespräch. Die Bosse waren begeistert vom 1957 gebauten Prachtrenner und teilten ebenfalls die Leidenschaft für das Hamburger Stadtpark-Revival.

Auf dem Event ist Norbert bereits ein alter Hase, denn er und sein Lloyd sind seit mehreren Jahren regelmäßig zu sehen, wenn die Motoren ordentlich knattern und der betörende Duft von Benzin in der Luft liegt. Was lag nun also näher, als die berühmten gespreizten Beine und das Auto zusammenzubringen? Nichts.

Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze
Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze

Und so schmückten jetzt ein paar sehr lässige Aufkleber den rasanten Kleinwagen, der aus dem Hause der damals zur Borgward-Gruppe gehörenden Lloyd Motoren Werke stammt. Fotografisch festgehalten wurde das Ganze auch. Bedienung Anja und erste Merchandising-Artikel à la T-Shirt inklusive, wie auf den Bildern hier bei „Shots“ zu sehen ist.

Norbert Bogdon sagte mir gestern zur neuen Kooperation: „Ich fühlte mich mit den motivierenden Aufklebern so, als hätte ich statt der 19 mindestens 19,5 PS unter der Haube. Die Kurven gingen jedenfalls so schnell wie nie zuvor und einige Male schaffte ich es sogar, auf drei Rädern zu sein.“

Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze
Norbert Bogdon, Lloyd Alexander, Zur Ritze

Abschließend meinte er: „Ich spüre, ich ahne und ich weiß: Bald werde ich in der Ritze von meinen Rennabenteuern berichten. Die betörenden Bedienungen werden gewiss begeistert zuhören – und mir ein Bier spendieren.“

Cooler Typ, cooles Sponsoring und ein cooles Auto. Danke, Norbert! Du bist der Ritze-Renner…

Fotos: Stephan Wallocha (1) / Norbert Bogdon (3)