Fünf Doppelspeichen, eine hohe Traglast bis zu 810 Kilogramm pro Felge, zwei Farbvarianten und absolut genehmigungsfrei. Das sind die Eckpunkte der neuen Felgen von Dezent. Die „Dezent TZ-c“ ist speziell für bayerische Fahrzeuge mit dem Propellerlogo designt und konstruiert.

#Anzeige

Denn das Leichtmetallrad passt technisch perfekt auf die BMW-Modelle wie 5er, 6er und 7er. Originale Befestigungsmittel und Nabenkappen des Herstellers können dabei verwendet werden.

Mit den zwei Farbvarianten Graphite-Matt und klassisch in Silber steht die Felge in zwei Trendfarben zur Auswahl. Die Speichenanordnung ist ausgewogen und der vertiefte Mittenbereich bringt die Speichenpaare noch besser zur Geltung. Die Preise beginnen bei 84,- Euro pro Felge.

Dezent TZ-c Graphite
Dezent TZ-c Graphite

Die Anwendungsmöglichkeiten für Fahrzeuge mit 5-Loch-Anbindungen und 112 Lochkreis sind in den Dimensionen 7,5×17 und 8,0×18 Zoll lieferbar. Die sportliche Eleganz verschafft Automobilen des deutschen Premiumherstellers einen zusätzlichen Blickfang.

Neben der ECE-Genehmigung bietet der deutsche Felgenhersteller auch ABE-Genehmigungen für eine Vielzahl weiterer Fahrzeuge an. Das erspart eine Eintragung. Und mit diesen Felgen sind Autofahrer natürlich auch im Winter perfekt gestylt unterwegs.

Dezent TZ-c Silber
Dezent TZ-c Silber

Die Lackierung gewährleistet, dass die Felgen auch nach tausenden Kilometern noch top aussehen. Bei der Verwendung sind übrigens keine Zentrierringe zur Montage notwendig. In den meisten Fällen können auch die am Fahrzeug befindlichen Befestigungsmittel und Nabenkappen der Fahrzeughersteller verwendet werden.

Zur Erklärung: Die EG- bzw. ECE-Genehmigung entspricht in ihrem Charakter der ABE, ist jedoch in ganz Europa gültig. Eine TÜV-Vorführung oder eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist hier nicht notwendig.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Alcar, Dezent

Rubriken: Accessoires Cars