Porsche hat jetzt den neuen 911, die achte Generation des Sportwagens, auf Schnee und Eis vorgestellt. Als Location diente die Areit-Alm oberhalb von Zell am See in Österreich.

#Anzeige

Ein Hubschrauber flog den Sportwagen dafür auf die 1.408 Meter hochgelegene Alm. Diese Präsentation fand im Vorfeld des „GP Ice Race “statt. Es ist die Neuauflage des von 1937 bis 1974 ausgetragenen Eisrennens.

Und der neue Porsche 911 kommt auch in Zukunft ganz sexy als zeitloser und klassischer Sportwagen rüber. Weiterentwickelt und mit 450 PS starken 6-Zylinder-Boxermotoren ausgestattet zeigen sich die jetzt vorgestellten Carrera S-Modelle.

Porsche 911 Carrera S, Hubschrauber-Transport zur Areit-Alm auf 1.408 Meter.
Porsche 911 Carrera S, Hubschrauber-Transport zur Areit-Alm auf 1.408 Meter.

Die Kraftübertragung übernimmt dabei ein neu entwickeltes 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. In der Beschleunigung von null auf 100 km/h unterbieten beide S-Modelle die 4,0 Sekunden.

Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket benötigt das hinterradgetriebene Coupé 3,5 Sekunden, der 911 Carrera 4S mit Allradantrieb 3,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeiten betragen über 305 km/h.

Porsche 911 Carrera S nach der sicheren Landung.
Porsche 911 Carrera S nach der sicheren Landung.

Porsche Design würdigt die neue Generation dieses 911ers übrigens mit einer Uhren-Sonderedition. Die „911 Chronograph Timeless Machine Limited Edition“ ist ab April 2019 zu einem Preis von 4.911,- Euro zu haben.

Neben dem Sportler aus Zuffenhausen kommt also auch noch eine edle Uhr angeflogen – und das dann nicht nur auf Schnee und Eis…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Porsche

Rubriken: Cars Events