Der Formentor wird im Laufe des Jahres als erstes eigenständiges Modell von Cupra auf die Straße kommen. Derzeit erhält der PlugIn-Hybrid auf der Rennstrecke seinen letzten Feinschliff.

#Anzeige

In der finalen Entwicklungsphase wird der Cupra von den beiden Rennfahrern Mattias Ekström und Jordi Gené auf Herz und Nieren geprüft.

Der Cupra Formentor erhält auf der Rennstrecke die letzten Feinabstimmungen. Am Steuer sitzt Mattias Ekström.
Der Cupra Formentor erhält auf der Rennstrecke die letzten Feinabstimmungen. Am Steuer sitzt Mattias Ekström.

Es geht nicht zuletzt auch darum, das Verhalten des Fahrzeugs im Grenzbereich zu erfahren. Viele Feinabstimmungen werden direkt an Ort und Stelle bei den Boxenstopps vorgenommen und anschließend überprüft.

Andere Einstellungen verändern die Ingenieure später im technischen Zentrum. Im vierten Quartal soll der Formentor auf den Markt kommen. Benannt ist das 4,45 Meter lange Automobil nach einer Halbinsel auf Mallorca.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Seat / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars