„Keiner kommt, alle machen mit“ (#kkamm) löst aktuell eine Welle an Unterstützung für die Hamburger Kulturszene aus.

#Anzeige

Für Steffen Knies, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Hamburg Nord-West, ist es eine Herzensangelegenheit, dass die Bands und Sänger*innen, die bei #kkamm nicht auftreten, entsprechend stilecht nicht geshuttelt werden.

„Hamburg ist ohne eine bunte und abwechslungsreiche Kulturszene nicht die Stadt, die wir alle so sehr lieben“, so Steffen Knies, „umso mehr möchten die Porsche Zentren Hamburg ihren Beitrag zur Unterstützung in dieser schweren Zeit leisten und was läge näher, als dafür zu sorgen, dass die angekündigten Bands, Sänger und Sänger*innen entsprechend stilecht nicht zum Festival gefahren werden?“

Die Porsche Zentren in Hamburg unterstützen Kultur
Die Porsche Zentren in Hamburg unterstützen Kultur

Nicht geshuttelte Künstler, Gäste, die nicht kommen, Tickets, die es nicht gibt – das Solidaritätsfestival des Jahres verspricht der Renner 2020 zu werden.

Das Festival ist ein Projekt des Vereins MenscHHamburg. Die Aktion sammelt durch innovative Aktionen viele Spendengelder für bedürftige Personen und soziale Einrichtungen.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain

Rubriken: Cars Events