Die italienische Kultmarke Vespa und das Pariser Modehaus Dior wurden beide im Jahr 1946 gegründet.

#Anzeige

Aus Anlass des 75-jährigen Jubiläums der Marken wird es im nächsten Jahr eine limitierte „Vespa 946 Christian Dior“ geben. Inspiriert vom Dekor der Sitzbank entstand ein Topcase mit dem von Marc Bohn im Jahr 1967 entworfenen Muster „Dior Oblique“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HYPEABIS™ (@hypeabis.studios) am

Dieses wurde speziell für die Montage auf der Gepäckbrücke der Vespa 946 entworfen. Zudem gibt es einen ebenso verzierten Helm. Die Accessoires wie der Helm und das Topcase werden exklusiv in den Dior-Boutiquen angeboten.

Vespa 946 Christian Dior
Vespa 946 Christian Dior

Der Roller hingegen wird als Limited Edition ab Frühjahr 2021 ebenfalls weltweit in den Dior-Boutiquen und anschließend auch in ausgewählten Motoplex-Stores der Piaggio-Gruppe erhältlich sein.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Piaggio / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars Fashion