In Europa wurde er nie angeboten, in den USA geht er allerdings schon in die vierte Generation: Der Lexus LX, traditionell eine besonders nobel ausstaffierte Variante des Toyota Land Cruiser.


Diesmal rundet er das SUV-Programm von Toyota und Lexus allerdings nicht nur nach oben ab, sondern ersetzt den Toyota Land Cruiser komplett.

Technisch ist der Lexus LX 600 weitgehend mit dem neuen Land Cruiser identisch. Das bedeutet, dass er bei weiterhin ausladenden Dimensionen deutlich leichter, gleichzeitig aber auch steifer geworden ist.

Und er ist weiterhin ein echter sowie überaus geländetauglicher Offroader – und kein reines SUV.

Lexus LX 600
Lexus LX 600

Für Vortrieb sorgt im LX 600 – trotz der pompösen Modellbezeichnung, die glatte sechs Liter an Hubraum suggeriert – lediglich ein 3,5 Liter V6, der 415 PS leistet.

Die Kraftübertragung erfolgt über einen zehnstufigen Wandlerautomaten. Der im Land Cruiser ebenfalls verfügbare 3,3 Liter Diesel ist im Lexus nicht lieferbar.

Im Interieur hebt sich der LX 600 nicht nur vom Land Cruiser, sondern auch von den Konkurrenzmodellen deutlich ab. Ein 7,3 und ein 12 Zoll Zentralbildschirm in der Mittelkonsole bieten zahlreiche Informationen.

Lexus LX 600
Lexus LX 600

Vor dem Fahrer ist außerdem noch eine ganz normale Instrumentierung platziert. Das Ausstattungsniveau sprengt dabei weit den Rahmen des üblichen.

Der F Sport tritt besonders aggressiv auf, ohne allerdings mehr Leistung zu offerieren. Und die Variante Ultra Luxury ist als Viersitzer ausgelegt – ganz wie der bislang weitgehend konkurrenzlose Mercedes-Maybach GLS 600.

Auch vom neuen Lexus LX 600 können europäische Käufer nur träumen. Die hiesigen Klima-Regularien, die Elektroautos leider bevorzugen, sorgen dafür, dass wir als Markt für den neuen Spitzen-Geländewagen ausfallen.

Lexus LX 600
Lexus LX 600

Da kann der neue V6 Motor noch so viel sparsamer als der früher verbaute V8 sein. Der Lexus LX 600 ist ein Mega-Schlitten – aber nicht für uns…

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Lexus / Quelle: aum, jm

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars